„Bares für Rares“: Fabian Kahl packt aus – deshalb ist Ludwig Hofmaier wirklich gegangen

Bares für Rares: Das sind die Händler

Bares für Rares: Das sind die Händler

Beschreibung anzeigen

Schon seit 2013 gehören sie zu „Bares für Rares“: Fabian Kahl und Ludwig Hofmaier.

Doch in den vergangenen neun Jahren hat sich vieles bei der ZDF-Trödelshow verändert. Mittlerweile gibt es „Bares für Rares“ auch bei Facebook, Instagram & Co., die Sondersendung „Händlerstücke“ ist im Programm und die Händler sind nicht mehr dieselben.

Insbesondere „Bares für Rares“-Urgestein Ludwig Hofmaier fehlt den ZDF-Zuschauern. Von dem Bayern fehlt inzwischen jede Spur in der Trödelshow. Wo ist er hin? Fabian kahl liefert nun die Antwort.

Bares für Rares“: Wo ist Ludwig Hofmaier? Fabian Kahl packt aus

Im Juni 2020 hieß es plötzlich, Ludwig habe die Sendung auf eigenen Wunsch verlassen. Im Juni 2021 flimmerte dennoch eine Ausgabe der ARD-Quizshow „Wer weiß denn sowas?“ mit ihm und Fabian Kahl über die Bildschirme. Was vielen Zuschauern dabei entgangen ist: Es handelte sich bereits um eine Wiederholung aus dem Jahr 2019.

----------------------------------------

Das ist „Bares für Rares“:

  • „Bares für Rares“ ist eine Trödelshow
  • Die Sendung wird seit 2013 im ZDF ausgestrahlt
  • Moderiert wird sie von Horst Lichter
  • Die Anmeldung erfolgt online
  • Es besteht ein fester Pool der „Bares für Rares“-Händler und Experten
  • Zu denen gehören unter anderem Daniel Meyer, Fabian Kahl oder Susanne Steiger

----------------------------------------

In Wirklichkeit hat sich Ludwig vor langer Zeit aus der Öffentlichkeit herausgezogen, wie Fabian Kahl jetzt in der „Webtalkshow“ mit Nico Gutjahr verrät: „Ich weiß gar nicht, wann er gegangen ist, aber er hat irgendwann entschieden, dass er einfach zu alt ist, beziehungsweise seine Rente genießen möchte.“

+++ „Bares für Rares“-Händler geht aufs Ganze – „Dürfen sich Preis aussuchen“ +++

Bares für Rares“: Fabian Kahl spricht Klartext – „War nicht immer einfach“

Das Pendeln zwischen Ludwigs Heimat Offenburg und dem rund 370 Kilometer entfernten Köln soll unter anderem ein Grund für das TV-Aus des 80-Jährigen gewesen sein. Fabian Kahl trauert seinem „Bares für Rares“-Kollegen zwar nach, gibt aber auch zu: „Ich kann's verstehen. Ab einem bestimmten Alter muss das auch nicht mehr sein.“

Ludwig Hofmaier habe stets für eine Menge Spaß am Set gesorgt. „Er hat 'Bares für Rares' groß gemacht“, behauptet Fabian.

Ein besonders einfacher Mensch ist der Antiquitätenhändler allerdings nicht gewesen. „Er hatte natürlich auch so seine Eigenarten, mit denen man umgehen konnte und das war auch nicht immer einfach“, erinnert sich Fabian Kahl.

----------------------------------------

Mehr zu „Bares für Rares“:

----------------------------------------

Dennoch ist und bleibt Ludwig eben ein waschechtes „Bares für Rares“-Urgestein, das nicht nur von den Zuschauern vermisst wird. „Mir fehlt Ludwig schon. Man denkt doch oft zurück an die coolen, alten Zeiten“, gesteht Fabian Kahl in der „Webtalkshow“.

Der ZDF-Produktion wird immer wieder vorgeworfen, fake zu sein. Nun äußern sich zwei der Experten zu den Gerüchten und bringen Licht ins Dunkel >>>

Für Verwirrung sorgt nun auch der neue DSDS-Juror Florian Silbereisen. Wegen ihm musste RTL alles umwerfen >>>

Für "Bares für Rares"-Moderator Horst Lichter gab es jetzt eine emotionale Nachricht. Hier mehr!

Promis und Royals

Promis und Royals