„Bares für Rares“ (ZDF): Frank Plasberg will Objekt verkaufen, dann gerät die Situation außer Kontrolle – „Wie bei mir Zuhause“

Bares für Rares: Das sind die Händler

Bares für Rares: Das sind die Händler

Beschreibung anzeigen

Bei „Bares für Rares“ kommen im ZDF regelmäßig Raritäten unter den Hammer. Dabei sind die Verkäufer nicht prominent. In einer Spezial-Ausgabe waren allerdings gleich zwei bekannte TV-Gesichter zu Gast: Die Journalisten und Moderatoren Frank Plasberg und seine Frau Anne Gesthuysen.

Das Ehepaar hatte ein Emaille-Schild im Gepäck. Bei „Bares für Rares“ wollte sie es loswerden. Doch bevor es zu den Händlern ging, mussten sie wie immer erst an ZDF-Moderator Horst Lichter und Experte Sven Deutschmanek vorbei.

„Bares für Rares“ (ZDF): Frank Plasberg will Schild verkaufen, dann eskaliert es

Warum wollten Frank Plasberg und seine Gattin das Schild eigentlich loswerden? „Ich habe seit ein paar Jahren ein 90 Jahre altes Boot und deswegen verkauf ich jetzt so ein bisschen, weil das braucht immer so schön Holzpflege. Das macht einen Riesen-Spaß“, erklärte Frank Plasberg. „Das ist ein Campingwagen, der auf dem Wasser schippert“, warf Anne Gesthuysen ein.

„Schöner?“, fragte Horst Lichter. „Ja das stimmt. Schöner ja, romantischer weiß ich nicht so. Da sind immer dicke Spinnen, die kommen nachts heraus…“ Doch bevor die offenbar von dem Schiff ziemlich unbegeisterte Journalistin noch weiter ausholen konnte, grätschte ihr Mann dazwischen: „Bevor du dich in Rage redest, erinnere dich doch bitte an Weihnachten…“

----------------------

Das ist „Bares für Rares“:

  • „Bares für Rares“ ist eine Trödelshow
  • Die Sendung wird seit 2013 im ZDF ausgestrahlt
  • Moderiert wird sie von Horst Lichter
  • Die Anmeldung erfolgt online
  • Es besteht ein fester Pool der „Bares für Rares“-Händler und Experten
  • Zu denen gehören unter anderem Daniel Meyer, Fabian Kahl oder Susanne Steiger

---------------------

„Bares für Rares“ (ZDF): Frank Plasberg hat ein altes Schiff, doch seine Frau ist nicht begeistert

Auf die Frage von Horst Lichter, was denn da gewesen sei, wurde Anne Gesthuysen noch hektischer: „Es war noch schlimmer“, unterbrach sie ihren Mann wieder ehe der Horst Lichter antworten konnte. „Genau ein Problem am Camping sind ja auch die sanitären Einrichtungen“, motze sie weiter gegen das heißgeliebte Boot ihres Mannes. „Ähh, darf ich grade was erzählen? Dankeschön“, warf Frank Plasberg dazwischen.

Da konnten die Zuschauer nur lachen. Und auch Horst Lichter konnte sich einen Kommentar nicht verkneifen: „Wie bei mir zu Hause, herrlich.“

„Bares für Rares“ (ZDF): Wie viel Euro bringt das Schild ein?

Dann berichtete der Moderator davon, wie er seiner Gattin von einem befreundeten Schreiner einen Klodeckel anfertigen ließ – und der lag dann an Weihnachten unter dem Tannenbaum. „Bei einer Bratpfanne wäre ich gegangen“, betonte Anne Gesthuysen. Da konnten die Zuschauer wieder nur lachen.

--------------------

Weitere „Bares für Rares“-Themen:

„Bares für Rares“: ZDF-Zuschauer ärgern sich über Verkäufer – „So doof kann man doch gar nicht sein!“

„Bares für Rares“: ZDF macht es offiziell – DIESE besonderen Gäste sind schon bald in der Sendung zu sehen

„Bares für Rares“ (ZDF): Paar fällt auf falschen Preis im Internet rein – Expertin deutlich: „Bauernfang“

----------------------

Letztendlich hat das Pärchen sein Schild für 500 Euro unter den Hammer bekommen. Hach, herrlich, auch mal mit anzusehen, dass auch prominente Paare sich nicht immer einig sind. (cf)

Nanu? Wer sich am Freitag (26. November) auf eine weitere Folge „Bares für Rares“ gefreut hat, wurde bitter enttäuscht. Was passiert war, erfährst du hier.

Promis und Royals

Promis und Royals