Veröffentlicht inPromi-TV

„Bares für Rares“-Star Horst Lichter: Foto im Netz zeigt, was für ein Mensch er wirklich ist

Bares für Rares: Das sind die Händler

Bei „Bares für Rares“ ist Horst Lichter stets der „Gute Laune“-Onkel. Der Mann, der immer einen flotten Spruch auf den Lippen hat, der es mit seiner Art schafft, jedem Experten, Händler oder Kandidaten ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern, selbst wenn die Expertise mal nicht so vielversprechend war.

Doch viele Zuschauer fragen sich: Wie ist der Horst denn, wenn die „Bares für Rares“-Kameras aus sind, wenn er nicht fürs ZDF mit einem Motorrad durch die Gegend fährt oder in großen Kochtöpfen rührt?

Horst Lichter: Foto zeigt, was für ein Mensch er wirklich ist

Ist der „Bares für Rares“-Moderator dann immer noch diese rheinische Frohnatur oder gibt er die nur fürs Fernsehen.

Es sind Aktionen wie die, von der nun erste Bilder bei Instagram auftauchen, die zeigen, welch‘ Mensch Horst Lichter wirklich ist.

Wir erinnern uns zurück: Im vergangenen Jahr erschien Anemie in einer Abendausgabe von „Bares für Rares“. Die Dame hatte die 90-Jahre-Grenze schon lange hinter sich gelassen und war damit die älteste Kandidatin, die jemals in der ZDF-Trödelshow mitgemacht hatte.

————-

Das ist Horst Lichter:

  • Wilhelm Horst Lichter wurde am 15. Januar 1962 in Nettesheim geboren
  • Er ist der Sohn eines Bergmanns
  • Horst Lichter ist mit seiner Ehefrau Nada verheiratet

————–

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Und Anemie war trotz ihres Alters noch extrem fit und scherzte fröhlich mit dem Moderator, sodass dieser irgendwann das Versprechen gab: „Ich würde mal sagen, wir beide machen jetzt einen Deal. Nächstes Jahr im März bin ich auf dem Geburtstag dabei.“

Horst Lichter löst Versprechen ein

Ein Deal, den Anemie gerne annahm. „Ich wohne in einem Augustinum“, so die Seniorin damals. Dort würden 300 von 400 Bewohnern stets „Bares für Rares“ schauen. Ein Besuch Lichters wäre also ein absolutes Highlight für die ältere Frau und ihre Mitbewohner.

———————

Mehr zu „Bares für Rares“:

Bares für Rares: Lichter muss nach Regelverstoß durchgreifen – „Darf ich nicht!“

„Bares für Rares“: Irrer Fund – „Jetzt ist es Zeit, dass er ans Licht kommt“

„Bares für Rares“: Händler Waldi hat abgenommen – SO sieht er jetzt nicht mehr aus

———————

Und siehe da: Wir haben März und Horst Lichter hat sein Versprechen wirklich wahr gemacht. Auf Instagram teilte der Moderator das Foto einer prächtigen Torte und einige Polaroid-Aufnahmen, die ihn und ein glückliches Geburtstagskind zeigen. Horst Lichter ist also wirklich ein Star zum Anfassen.

Ein ähnlich gutes Herz scheint „Bares für Rares“-Händler Wolfgang Pauritsch zu haben. Er kaufte einst eine teure Uhr, doch als Monate später sein Handy klingelte, zögerte er keine Sekunde.