Veröffentlicht inPromi-TV

„Bares für Rares“: Händler kauft teure Uhr – Monate später klingelt plötzlich sein Handy

Bares für Rares: Das sind die Händler

Er ist „Bares für Rares“-Händler der ersten Stunde. Seit 2013 ist Wolfgang Pauritsch in der ZDF-Trödelshow mit dabei. Er hat allerhand Kandidaten und Raritäten gesehen und gehört seit Anfang an zum festen Händler-Stab bei „Bares für Rares“.

Eine rührende Geschichte ist dem „Bares für Rares“-Star in all den Jahren ganz besonders in Erinnerung geblieben. Sehr emotional.

„Bares für Rares“: ZDF-Kandidat verkauft 1.000-Euro Uhr

Auf Instagram wird der Kunst- und Antiquitätenhändler gefragt, was für ihn der emotionalste Moment in der Show gewesen sei. Lange überlegen muss Wolfgang Pauritsch nicht. Er verrät:

„Eine Geschichte ist mir im Kopf hängen geblieben. Da hat einer eine goldene Taschenuhr verkauft für ca. 1.000 Euro. Und er hat mir erzählt, dass er die vom Vater hat, vom Großvater, vom Urgroßvater. Und er muss sie verkaufen, weil er sein Auto reparieren muss. Dann habe ich ihm die Uhr abgekauft.“

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

„Bares für Rares“: Wolfgang Pauritsch kontaktiert DESWEGEN Verkäufer nach der Show

So weit, so gut. Doch es geht noch weiter: „Er hatte fast Tränen in den Augen und ich habe mir gedacht, die Uhr verkaufst du nicht, die hältst du auf der Seite“, so der „Bares für Rares“-Händler. Und tatsächlich. Was Wolfgang verspricht, hält er auch.

——————–

Das ist die Sendung „Bares für Rares“:

  • Seit 2013 läuft „Bares für Rares“ sie im ZDF und ist auch in der Mediathek abrufbar
  • Der Moderator ist Horst Lichter
  • Es besteht ein fester Pool aus Händlern und Experten
  • Teilnehmer können ihre Raritäten in der Show verkaufen
  • Die Anmeldung erfolgt Online
  • Immer wieder wurden Fake-Vorwürfe laut. Sie konnten stets widerlegt werden

———————

„Und ich habe ihn ein halbes Jahr später angerufen, weil ich seine Telefonnummer hatte und sagte: ‚Wie sieht‘s aus? Wollen Sie die Uhr wieder haben?‘ Da sagte er: ‚Haben Sie die wirklich noch?‘“

Für 1.000 Euro konnte der einstige Verkäufer sein Erbstück wieder haben. Als Geschäft sieht der ZDF-Händler die Aktion nun nicht. Wolfgang: „Man hat eine gute Tat getan. Und er war froh, diese Uhr hat er heute noch.“

———————

Mehr zu „Bares für Rares“:

———————

Sein Kollege Albert Maier schnauzte in einer vergangenen Sendung eine Teilnehmerin aus Essen an. Mehr dazu, liest du hier >>>