„Markus Lanz“ im ZDF: Mit dieser Sex-Frage blamiert sich der Moderator

Charlotte Roche war bei Markus Lanz.
Charlotte Roche war bei Markus Lanz.
Foto: imago stock&people / imago/Eibner

Am Donnerstagabend hatte Markus Lanz Autorin Charlotte Roche in seiner Talkshow zu Gast. Und der ZDF-Moderator blamierte sich schon bei der Begrüßung der 40-Jährigen – mit einem vermeintlich lustigen Spruch über ihren Mega-Bestseller „Feuchtgebiete“.

Stern TV: Hier der Lanz-Spruch zum Mitschämen

Doch hier erst mal der Lanz-Spruch im Wortlaut: „Als sie 2008 ein Buch mit dem süffigen Titel „Feuchtgebiete“ vorlegte, und so langsam klar wurde, das mit dem Feuchtgebiet nicht das Erdinger Moos gemeint war, wurde es erst zum Skandal und dann zum riesigen Erfolg.“

+++ Markus Lanz im ZDF: Herbert Grönemeyer ist sich sicher – DAS denken Engländer wirklich über Deutsche +++

Autsch. Zum einen stellt sich die Frage, wie ein Buch 'süffig' sein kann, aber gut, lassen wir es so stehen. Zum anderen ist der Roman vor mittlerweile zehn Jahren erschienen, sodass jede schlechte Zote wohl schon gerissen sein dürfte. Eventuell hätte Lanz auch auf die aktuellen Projekte von Roche eingehen können. Aber so ne Mini-Provokation im Abendprogramm, da kann man ja nicht 'nein' sagen.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Lena Meyer-Landrut schießt ein Foto vor dem Spiegel – krass, was sie zuvor auf den geschrieben hat

Lena Meyer-Landrut teilt Sonnenuntergangsfoto: Doch die Fans können nur auf ihre Hose achten

• Top-News des Tages:

Drama um Jens Büchner: Ex-Freundin meldet sich zu Wort – „Jens liegt im Sterben!“

„Bares für Rares“ im ZDF: Oliver will eine Schmetterlingskette verkaufen – was hinter dem Schmuckstück steckt, überrascht Horst Lichter total

-------------------------------------

Doch es wird noch besser: „Vordergründig ging es in dem Buch damals um so viel Sex, dass man am Ende als Leser kurz davor war, als Eremit für immer in die Wüste Gobi zu gehen.“

Alle Feuchtgebiete-Leser in die Wüste?

+++ Markus Lanz im ZDF: Martin Schulz gibt zu – „Das war vielleicht mein größter Fehler“ +++

Gut, vermutlich geht es in dem Buch auch heute noch um Sex, Frau Roche wird es ja nicht lustig umgeschrieben haben. Und bei zwei Millionen verkauften Exemplaren von „Feuchtgebiete“ dürfte sich die Bevölkerung der Wüste auch erheblich erhöht haben. Aber der Leser war ja auch nur kurz davor. Glück gehabt, liebe Wüste.

Lanz provoziert mit Politik-Frage

Noch unangenehmer wird das Gespräch, als Markus Lanz Autorin Charlotte Roche diese Frage stellt: „Interessierst du dich grundsätzlich für Politik, Charlotte? Oder schreibst du nur deine Feuchtgebiete?“

Erstaunlich, wie entspannt Charlotte Roche die Provokation aufnahm. Viele andere hätten da vermutlich nicht so ruhig reagiert. Man denke nur an den Gottschalk-Ausraster im letzten Monat, bei dem er Lanz vorwarf, die Zuschauer in den Schlaf zu palavern.

Charlotte Roche reagiert mit Humor

Roche jedoch reagierte mit Humor und gewann sich so die Sympathien des Publikums. Natürlich interessiere sie sich für Politik. Habe sogar vor der letzten Bundestagswahl die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen.

Man wisse ja nie, was aus den Briten und dem Brexit noch so würde. Nicht, so die gebürtige Britin, „dass die alle Engländer zurückrufen und ne Monarchie machen.“

Lachen im Publikum. So geht das, Herr Lanz.

 
 

EURE FAVORITEN