Markus Lanz im ZDF: Herbert Grönemeyer ist sich sicher – DAS denken Engländer wirklich über Deutsche

Markus Lanz diskutierte im ZDF mit Herbert Grönemeyer, Journalistin Claudia Kade und Robert Habeck (Grüne).
Markus Lanz diskutierte im ZDF mit Herbert Grönemeyer, Journalistin Claudia Kade und Robert Habeck (Grüne).
Foto: Screenshot ZDF
  • Markus Lanz (ZDF) diskutierte am Mittwochabend mit seinen Gästen die Frage: „Was passiert in unserem Land?“
  • Dabei überrascht Herbert Grönemeyer mit Aussagen über das deutsche Wesen
  • Außerdem übt er Kritik an deutschen Talkshows: „Ich verstehe nichts“

Was passiert gerade in unserem Land? Wer wollen wir sein?

Antworten auf diese und weitere Fragen wollte Markus Lanz (ZDF) am Mittwoch gemeinsam mit seinen Gästen finden. Dafür hatte Markus Lanz den Musiker Herbert Grönemeyer, die Journalistin Claudia Kade und der Grünen-Politiker Robert Habeck eingeladen.

Der in Bochum aufgewachsene und seit 1998 in London lebende Herbert Grönemeyer lieferte einen Einblick in das Seelenleben der Deutschen. Außerdem verriet er, wie der Engländer seiner Meinung nach über die Deutschen denkt.

+++ Markus Lanz im ZDF: Martin Schulz gibt zu – „Das war vielleicht mein größter Fehler“ +++

Markus Lanz im ZDF: Grönemeyer: „Wir müssen erwachsen werden“

Grönemeyer neustes Album „Tumult“ greift die Frage auf: Was geht gerade ab in der Politik?

Der Musiker meint, dass die Deutschen mehr Haltung zeigen müssten: „Wir stellen uns immer so gebückt da.“ Dabei wüssten „die Menschen in der Mitte“ genau, worum es geht. Dafür stellt er einen Vergleich auf: „Deutschland ist jetzt 28. Die psychologische Pubertät ist vorbei.“ Weiter resümiert er: „Wir müssen erwachsen werden, klar sein, müssen klare Kante zeigen. Ich glaube, wir sollten mit einer stolzen Brust rausgehen.“

Dabei wischt er die sozialen Probleme, die bestehen, nicht weg.

Für die Aussage bei Markus Lanz erntet er Applaus vom Publikum. Doch er differenziert, appelliert an einen gesunden Patriotismus - aber keinen überbordenden Nationalismus: „Wir wissen, wir wollen nicht nach rechts, wir wollen auch nicht dieses Rumgepöbel, wollen auch nicht, dass Menschen gejagt werden oder ausgegrenzt.“

------------------------------------

• Mehr zu Markus Lanz im ZDF:

Markus Lanz im ZDF: Martin Schulz gibt zu – „Das war vielleicht mein größter Fehler“

Markus Lanz fragt im ZDF Menschen, was sich im Ruhrgebiet verändert hat – und bekommt eine klare Antwort

• Top-News des Tages:

Royals: Fotograf drückt ab, bevor das offizielle Foto geschossen wird – was dabei herauskommt, ist herrlich

„Die Höhle der Löwen“: Dieses Startup fällt kurz vor Ausstrahlung aus Vox-Show raus

-------------------------------------

Grönemeyer ist sich sicher: Das denken die Engländer über uns

Später liefert er bei Markus Lanz einen Exkurs in die deutsche Geschichte: Gründung des deutschen Nationalstaats 1871, Erster Weltkrieg, Zweiter Weltkrieg, Widervereinigung 1989. „Wir sind ein zartes Geflecht“, stellt Grönemeyer heraus.

Da der deutsche Staat noch zu jung sei, reagieren die Deutschen viel zu nervös, sagt Grönemeyer und schiebt hinterher: „Engländer nennen uns 'nervous germans'. Wo die Engländer ein Problem sehen, hätten wir uns schon längst aufgehängt.“

+++ Markus Lanz fragt im ZDF Menschen, was sich im Ruhrgebiet verändert hat – und bekommt eine klare Antwort +++

Kritik an deutschen Talkshows: „Ich verstehe nichts“

Eine Seitenhieb gegen die deutsche Talk-Show-Landschaft kann sich der 62-Jährige nicht verkneifen: „Ich bin mittelprächtig geistig bestückt, aber ich würde sagen, verstehen tue ich da wenig, das meine ich ernst.“ Ihn stört, dass die Eitelkeit der Politiker in den Formaten überwiegt: „Jeder redet über den Kopf des Moderators hinweg.“

Vielmehr glaubt er: „Der Politik ist es manchmal schon fast lästig, den Menschen zuzuhören. Die Menschen spüren, hört uns zu, erklärt uns die Dinge. Erklärt sie mir so, dass ich sie verstehe und dann mache ich auch mit.“

Lieber würden es sich viele Politiker in Berlin bequem machen, als dem deutschen Durchschnittsbürger komplizierte Themen näher zu bringen.

Hier kannst du die ganze Sendung vom Mittwoch sehen.

 
 

EURE FAVORITEN