Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Kein Durchbruch - Atomgespräche mit Iran vorerst gescheitert
Atomstreit
Kein Durchbruch - Atomgespräche mit Iran vorerst gescheitert
Wien.  Die Verhandlungen über das umstrittene iranische Atomprogramm sind vorerst gescheitert. Die UN-Vetomächte (USA, Russland, China, Frankreich, Großbritannien) und Deutschland wollen mit den Verhandlungen dem Iran den Weg zu einer eigenen Atombombe blockieren. Teheran bestreitet, daran zu arbeiten.
Obama entlässt seinen Verteidigungsminister Chuck Hagel
US-Regierung
Obama entlässt seinen Verteidigungsminister Chuck Hagel
Washington.  Der US-Präsident drängte den Pentagon-Chef zum Rücktritt. Weil er in der falschen Partei ist? Oder der falsche Mann für den Kampf gegen den IS? Hagel galt als "Taube" - und war der einzige Republikaner in einer Regierung von Demokraten.
Kraft zum Soli:
Interview
Kraft zum Soli: "Wir sind keine Bittsteller"
Essen.  Im Streit um die Neuordnung der Bund-Länder-Finanzbeziehungen hat Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) zu einem NRW-Pakt zwischen Landesregierung, Opposition und heimischer Wirtschaft aufgerufen. Im Interview mit dieser Redaktion sagte die Politikerin, NRW sei kein Bittsteller.
Entscheidung über Ferguson-Prozess – Jury unter Druck
Ferguson
Entscheidung über Ferguson-Prozess – Jury unter Druck
Ferguson.  Eine Geschworenenjury entscheidet darüber, ob ein weißer Polizist nach tödlichen Schüssen auf einen jungen Schwarzen in Ferguson angeklagt wird. Der Druck auf die zwölf Frauen und Männer ist groß.
834.000 Menschen erhalten Eingliederungshilfe für Behinderte
Soziales
Wiesbaden. Rund 834.000 Behinderte oder von Behinderung bedrohte Menschen haben im vergangenen Jahr eine besondere Art der Sozialhilfe, die sogenannten Eingliederungshilfe, erhalten. Das sind Hilfsmittel für Blinde oder Gehörlose, aber auch medizinische Rehabilitation oder Unterstützung bei einer Ausbildung.
Spionage-Software späht Russland und Saudi-Arabien aus
Computer
Berlin. Eine neu entdeckte Spionage-Software hat über Jahre Unternehmen und Behörden vor allem in Russland und Saudi-Arabien ausgespäht. Das Programm sei so komplex und aufwendig, dass nur Staaten als Auftraggeber in Frage kämen, erklärte die IT-Sicherheitsfirma Symantec, die die Software entdeckt hatte.
Spezial
Missverständnisse, Legenden und verbreitete Irrtümer
Irrtümer des Lebens

Ob im Straßenverkehr, im Café oder im Bett - die Welt ist voller Missverständnisse und Legenden. Wir klären auf, an welcher Stelle der Volksmund Sie in die Irre führt. Wir suchen Experten, die häufige Irrtümer widerlegen - und erklären, wie sie zustande kommen.

Fotos und Videos
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Willens - aber auch bereit?
Bildgalerie
Karikatur vom Tage
Wilde Posen bei den Music Awards
Bildgalerie
US-Preisverleihung
Katastrophenschutzübung in Herne
Bildgalerie
Feuerwehr
Essener Weihnachtsmarkt 2014
Bildgalerie
Innenstadt
Hamilton ist der neue Champion
Bildgalerie
Formel 1
Arbeitsmarkt
Arbeitsmarkt NRW
Statistik

Die aktuelle Arbeitsmarktgrafik für Nordrhein-Westfalen. Monatlich veröffentlicht die Agentur für Arbeit die Arbeitslosenquote und zeigt aktuelle Werte und Veränderungen zum Vormonat.

Weitere Nachrichten
Wirtschaftsminister Gabriel will sanfte "Kohle-Wende"
Energie
Berlin. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) strebt eine schrittweise Reduzierung klimaschädlicher CO2-Emissionen aus Kohlekraftwerken an. Dabei will er aber weiterhin nicht zwangsweise Kraftwerke stilllegen.
Kenias Armee tötet 100 somalische Islamisten
Terrorismus
Nairobi. Nach einem blutigen Islamisten-Überfall auf einen Reisebus im Nordosten Kenias hat das Militär Jagd auf die Drahtzieher gemacht und nach Regierungsangaben mehr als 100 Angehörige der Al-Shabaab-Miliz getötet.
Stichwahl um Präsidenten-Amt in Tunesien erwartet
Tunesien-Wahl
Tunis. Die Wahl des neuen Präsidenten soll den Übergang Tunesiens zur Demokratie abschließen. Erste Prognosen sehen den 87-jährigen Essebsi vor dem Übergangspräsidenten Marzouki. Eine Stichwahl wird immer wahrscheinlicher.
Wie Saudi-Arabien Verurteilte mit dem Säbel hinrichtet
Todesstrafe
Riad. Saudi-Arabien lässt zum Tode Verurteilten öffentlich den Kopf abschlagen – und praktiziert damit als einziger Staat die gleiche Hinrichtungsart wie die Barbaren des „Islamischen Staats“. Nach der Hinrichtung werden schnell die blutigen Spuren beseitigt – und der Ort wieder zum Spielplatz für Kinder.
Umfrage
Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

 
Spezial
Terror von Rechts - die Morde der Zwickauer NSU-Zelle
Der rechte Terror der NSU

Die Terrorgruppe um Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos hat mit ihrer Mordserie den Staat erschüttert. Die Ermittlungen ergaben, dass es ein ganzes Netz an Unterstützern der Zwickauer Zelle gab. Alles zum NSU-Prozess lesen Sie hier.

Weitere Nachrichten
Ukraine-Krise - Putin treibt Keil in die Berliner Koalition
Ukraine-Streit
Berlin. CSU-Chef Seehofer warnt Außenminister Steinmeier (SPD) vor Alleingängen. Der Bayer will die deutsche Russland-Politik beim Koalitionsgipfel klären. In der Union geht die Sorge um, dass der Außenminister in der Ukraine-Krise einen eigenen Kurs fahren und sich damit profilieren könnte.
Ein wahrer Wende-Krimi – Das Geheimnis der SED-Millionen
25 Jahre Mauerfall
Berlin. Vor mehr als 20 Jahren musste der Fahnder Uwe Schmidt, in Berlin der „Kugelblitz“ genannt, ermitteln, wer das gerade vereinigte Deutschland betrog. Die Gelder sind teils bis heute nicht gefunden. Was der pensionierte Chefermittler zu erzählen hat, erinnert an einen Kriminalroman.
Grüne wollen nach der Energiewende jetzt die Agrarwende
Parteitag
Berlin. Die Partei versucht, einen Schlussstrich unter ihre Führungskrise zu ziehen und will mit der Agrarwende punkten. Der Grünen-Parteitag stärkt die Vorsitzenden und feiert den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann.
SPD und Grüne wollen "Soli"-Geld ab 2020 auch für den Westen
Soli
Düsseldorf. Die Ministerpräsidenten von SPD und Grünen einigten sich darauf, dass der Solidaritätszuschlag ab 2020 nicht ersatzlos wegfallen soll. Dann soll auch der Westen von den Einnahmen profitieren. Das Modell soll den CDU-geführten Ländern bei der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz vorgelegt werden.
Newsletter
Service
Jetzt kostenlos abonnieren!
Mit unseren E-Mail-Newslettern sind Sie immer im Bilde und bekommen die wichtigsten Nachrichten gebündelt.
Bestellen Sie jetzt den Newsletter: 
Politik
Spezial
Opel - das Aus für den Standort Bochum
Opel

Das Automobilunternehmen Opel schließt den Produktionsstandort Bochum. Tausende Arbeitsplätze fallen weg. Das Werk war vor mehr als 50 Jahren auf dem Grundstück eines ehemaligen Bergwerks errichtet worden. Zu Hoch-Zeiten waren dort rund 20.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Mit Musik ins Abitur – einziger Leistungskurs seit 20 Jahren
Bildung
Bochum. Seit 20 Jahren gibt's an der Heinrich-Böll-Gesamtschule einen Musik-Leistungskurs. Die Schule entwickelte durch den Musikzweig ein scharfes Profil. Musiklehrer Josef Roskam begleitete den LK von Anfang an – denn für ihn ist Musik mehr als ein Nebenfach.
Schmutz
Oberhausen. Erstmals haben sich Rektoren aller Oberhausener Schulen zusammengetan, um einen Brandbrief an die Stadt Oberhausen zu schreiben. Sie beklagen die mangelhafte Reinigung der Klassenzimmer, Flure und Schulhöfe an ihren Schulen. Allerdings sehen sie nicht die Schuld bei den Reinigungskräften.
Ausbildung
Essen. Franz-Josef Kuhn aus Essen gründete vor 30 Jahren die abc-Gesellschaft. Seither sorgte er für Schulneubauten in Südamerika, Asien und Afrika. Und die Gesellschaft, die von Spenden lebt, organisierte die Weiterbildung von Zehntausenden Lehrern. Nicht immer ging das ohne Probleme ab.
NRW erlässt wegen Vogelgrippe Stallpflicht für Geflügel
Seuche
Düsseldorf. Ab Dienstag werden viele Geflügelhalter in NRW ihre Tiere im Stall behalten müssen. Grund sind Verdachtsfälle von Vogelgrippe in den benachbarten Niederlanden und in Mecklenburg-Vorpommern. Also Risikoregionen gelten Gebiete mit durchziehenden Wildvögeln in Ostwestfalen und am Niederrhein.
Festnahme
Duisburg. Der 24-Jährige, der nach einem Diebstahl in Duisburg-Homberg eine Zeugin (45) überfahren haben soll, sitzt in Untersuchungshaft. Polizisten nahmen den Mann bereits Ende vergangener Woche in einem überwiegend von Landsleuten bewohnten Haus fest. Gegen den Mann wird wegen versuchten Mordes ermittelt.
Nachbarstreit
Bochum. Nach bedrohlichen Attacken in der Nachbarschaft eines Mehrfamilienhauses in Altenbochum stand eine 83 Jahre alte Frau vor einer Strafkammer. Nachdem sie knapp ein halbes Jahr in einer geschlossenen Klinik untergebracht war, ließ das Gericht sie am Montag aber wieder frei. Der Staatsanwalt war...
Facebook
Spritpreismonitor
Spritpreismonitor
Aktuelle Tweets
Cybergewalt richtet sich zumeist gegen Frauen und Mädchen
Gewalt
Düsseldorf. Wenn im Internet geschmäht und gestalkt wird, dann sind in 80 Prozent der Fälle die Opfer weiblich. Darauf weist das NRW-Gesundheistministerium hin. Am Dienstag wird der internationale Tag gegen Gewalt an Frauen begangen.
Fotos aus aller Welt
Wolfgang Joop wird 70
Bildgalerie
Geburtstag
Urbanatix begeistert
Bildgalerie
Straßenkunst-Festival
Deutsche Altstars gegen Spanien
Bildgalerie
Jahrhundertspiel
Otto und seine Kunstwerke
Bildgalerie
Künstler
Videos
Spezial
Scoopshot-Bild des Tages (1)
Bildgalerie
Fotoaktion
Jeden Tag eine Überraschung – die besten Bilder unserer Scoopshot-User. Gemeinsam mit „Scoopshot“ wollen wir das Leben der Menschen in der Region abbilden. Mit der Smartphone-App „Scoopshot“ können Sie uns Ihre Erlebnisse näher bringen und womöglich Geld damit verdienen.
Facebook
@| Facebook-Follow | WP | - Nie ändern nur dublizieren!
Twitter
Twitter Follow Button WP / Sauerland
Ihre WP im Abo-Shop
Abonnements
Das Wetter
Das aktuelle Wetter
Aussichten:
wolkig
aktuelle Temperatur:
5°C
Regenwahrscheinlichkeit:
5%
Service
Die mobilen Angebote Ihrer Zeitung
Mobile & Apps

Alle Informationen zu unseren digitalen Produkten für Smartphones und Tablets. Entdecken Sie in unsere Zeitungskiosk- und Plus-Apps sowie eine Reihe von Service-Angeboten für Ihr Smartphone. Außerdem finden Sie hier alle Informationen zu unserem Mobilfunktarif "wir mobil".

Ihr Kontakt zur Redaktion
So erreichen Sie uns
kontaktformular

Online-Redaktion

Friedrichstraße 34-38

45128 Essen

Tel.: 0201/804-0

-