Oberhausen

Oberhausen: Trinkwasser verfärbt? DAS musst du ab nächster Woche beachten!

In Oberhausen könnte das Wasser aus dem Hahn verfärbt aussehen. (Symbolbild)
In Oberhausen könnte das Wasser aus dem Hahn verfärbt aussehen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / photothek

Oberhausen. Wer ab der kommenden Woche den Wasserhahn in Oberhausen laufen lässt, könnte sich wundern. Denn das kalte Nass könnte eine seltsame Farbe annehmen.

Das hat aber einen guten Grund. Wie die Stadt Oberhausen per Facebook mitteilt, wird das Ganze sieben Wochen lang so gehen.

Oberhausen: Wasser verfärbt? Das solltest du tun

Denn die RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft spült ab Dienstag, 2. November, weitere Trinkwasserleitungen in Oberhausen-Schmachtendorf durch.

Dieses Mal sind die Haushalte südlich der A3 davon betroffen. „Die Arbeiten dienen der Pflege und Instandhaltung der Anlagen und sichern die Trinkwasserqualität“, so die Stadt Oberhausen.

-----------------------

Ein paar Fakten über die Stadt Oberhausen:

  • der Bereich des heutigen Stadtgebiets Oberhausen gehörte bis Ende des 18. Jahrhunderts zu unterschiedlichen Herrschaften
  • knapp 211.000 Einwohner, drei Stadtbezirke und 26 Stadtteile
  • trägt wegen der 1758 in Betrieb genommenen Eisenhütte St. Antony (der ersten im Ruhrgebiet) den Beinamen „Wiege der Ruhrindustrie“
  • Wahrzeichen unter anderen: das Gasometer, das Centro-Einkaufszentrum und das Schloss
  • Oberbürgermeister ist Daniel Schranz (CDU)

-----------------------

Neben der Verfärbung des Wassers könnte es auch zu Druckschwankungen kommen. Wichtig: Ist das Wasser bei dir verfärbt, lass es eine Weile laufen, bis es wieder klar ist, bevor du es trinkst, damit spülst oder es zum Kochen nutzen willst. Denn bei der Durchspülung können Rostpartikel ins Trinkwasser gelangen.

----------------

Mehr aus Oberhausen und der Region:

Oberhausen: Veranstaltungsort nicht zu Kompromissen bereit – „1G und sonst nix!“

Oberhausen: Kult-Lokal im Zentrum macht dicht – doch es gibt freudige Nachrichten für Stammkunden

Oberhausen: Senioren geraten ins Visier von Betrügern – so organisiert gehen die Täter vor

NRW: Zu Halloween hat die Polizei eine klare Warnung – DIESES Kostüm bitte meiden!

----------------

Insgesamt 3.000 Meter lang ist das Rohrnetzwerk in Oberhausen, das durchgespült wird. Bis Ende Dezember sollen die Arbeiten erledigt sein. (ldi)