Oberhausen

Oberhausen: Einbruchswelle in der Stadt? So gelangen die Diebe in dein Haus oder deine Wohnung

So sieht eine Zelle der JVA Bochum von innen aus

So sieht eine Zelle der JVA Bochum von innen aus

Wir haben uns eine Zelle in der Bochumer JVA von innen angeschaut.

Beschreibung anzeigen

Oberhausen. In Oberhausen sollte man in nächster Zeit besser auf sein Hab und Gut achten. Denn Einbrecher machen im ganzen Stadtgebiet wieder ihre Diebestouren.

Dabei ist der Polizei Oberhausen nun eine Besonderheit aufgefallen: So dringen die Diebe in die Häuser ein.

Oberhausen: Neun Wohnungseinbrüche in einer Woche

In der vergangenen Woche (7. -13. Januar) kam es in ganz Oberhausen erneut zu neun Einbrüchen in Privatwohnungen und Häusern, nur drei Taten scheiterten an gut gesicherten Türen, sowie in einem Fall an aufmerksamen Nachbarn.

+++Oberhausen: Das war's für Michael Wendler! Erinnerung an den Schlagersänger verschwunden+++

In der überwiegenden Anzahl der Fälle gelang den Kriminellen jedoch ein Einbruch, indem sie sich Zugang durch eine Balkon- oder Terrassentür verschafften.

-------------------------------

Mehr News aus Oberhausen:

-------------------------------

Oberhausen: Polizei gibt Tipps gegen Einbrecher

Damit nicht auch in deine vier Wände eingebrochen wird, hat die Polizei jetzt mehrere Tipps zusammengestellt:

  • Wenn du dein Haus verlässt – auch nur für kurze Zeit – dann schließe unbedingt deine Haustür ab.
  • Verschließe immer Fenster, Balkon- und Terrassentüren. Denk auch daran: Gekippte Fenster sind offene Fenster.
  • Verstecke deinen Schlüssel niemals draußen. Einbrecher finden jedes Versteck.
  • Wenn du deinen Schlüssel verlieren solltest, wechsele am besten umgehend die Schließzylinder aus.
  • Achte auf Fremde in deiner Wohnanlage oder auf dem Nachbargrundstück.
  • Informiere bei verdächtigen Beobachtungen sofort die Polizei.
  • Gib keine Hinweise auf deine Abwesenheit, wie z. B. in sozialen Netzwerken oder auf dem Anrufbeantworter.

Solltest du dir dennoch unsicher sein, ob deine Wohnung ausreichend gesichert ist, kannst du auch ein Beratungsgespräch unter 0208/ 8264511 mit der Polizei vereinbaren. Die Gespräche finden alle an der Markstraße 47-49 statt. (kk)