Oberhausen

Helene Fischer in Oberhausen: Warum es plötzlich Buh-Rufe in der Arena gab

Helene Fischer sorgte in Oberhausen für eine tolle Show.
Helene Fischer sorgte in Oberhausen für eine tolle Show.
Foto: Dominik Göttker

Oberhausen. Von Infekt keine Spur mehr: Helene Fischer sorgte am Dienstag mit ihrer Show für Begeisterung in Oberhausen.

Beim ersten von fünf ausverkauften Konzerten in der König-Pilsener-Arena gab der Schlagerstar direkt mal Vollgas und heizte ihren fast 11.000 Fans mächtig ein.

Fans feiern 3,5 Stunden mit Helene Fischer

Fast 3,5 Stunden lang trällerte Helene alle Hits von Phänomen, über Herzbeben, Achterbahn bis hin zum letzten Song des Abends: Wie konnte es anders sein - „Atemlos“.

Die Fischer präsentierte an diesem ersten Oberhausener Abend alles, was von ihr erwartet wurde.

Helene-Fischer-Fans tanzen und singen mit

Allein sieben Mal wechselte sie die Klamotten, stand unter anderem im blauem Glitzer-Body, im weißen Kleid, schwarzen Hauch von Nichts und dem spektakulären Wasserkleid, bei dem ein Wasserfall um sie herum zu schweben schien, auf der Bühne.

Ihre Fans, ein Publikum von sieben bis gefühlt 97, hielten es so nicht lange auf den, in der kompletten Halle verteilten, Stühlen.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Schwerer Unfall in Oberhausen: Polizeiwagen kracht in SUV - mehrere Verletzte

Oberhausen: Unglaublich großer Drogenfund - Polizei findet 75 Kilo Marihuana und bündelweise Bargeld

• Top-News des Tages:

Essener sauer: Burger King enttäuscht mit Lieferdienst maßlos

Lena Meyer-Landrut stiehlt Berlinale-Stars mit Mega-Ausschnitt die Show

-------------------------------------

Schon nach zwei Songs standen die Fans. Klatschten, sangen, tanzten Discofox. Nur einmal drohte die Stimmung kurz zu kippen. Verantwortlich dafür war ein Mann aus dem Publikum.

Schalke-Fan sorgt für Buh-Rufe

Als Fischer nach einer Abkürzung für das Wort Oberhausen fragte, antwortete er mit einem „Schalke!“-Ruf. Die Folge: Laute Buh-Rufe.

Dies sollte am Ende des Abends aber auch der einzige kleine Zwischenfall eines gelungenen Auftritts gewesen sein.

Oma Gisela wird zwischenzeitlich zum Star

Zum zwischenzeitlichen Star avancierte dagegen eine ältere Dame. Mit einem weiß leuchtenden Luftballon saß Oma Gisela in der Arena in Oberhausen und durfte zuhören, wie Helene ihr samt Publikumsschar zum 83.Geburtstag ein Ständchen sang.

Mit Tränen in dem Augen bedankte sich die Großmutter von Backgroundsängerin Nathalie, blickte noch ein mal in den Lichtkegel, der nur auf sie gerichtet war und gab die Aufmerksamkeit wieder zurück an die Frau des Abends - Helene Fischer.

Vier Mal spielt die jetzt noch in der König-Pilsener-Arena. Am Mittwoch geht es schon weiter. (fr/göt)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen