Mülheim: Mann traut bei DIESEM Anblick seinen Augen nicht – selbst die Polizei hilft nicht

Rathaus-Bosse im Ruhrgebiet: Sie sind die Oberbürgermeister im Pott

Rathaus-Bosse im Ruhrgebiet: Sie sind die Oberbürgermeister im Pott

Wer hat in den Ruhrgebiets-Städten das Sagen? Wir stellen die Oberbürgermeister im Pott vor.

Beschreibung anzeigen

Ein Mann aus Mülheim bekam an einem Wochenende ein richtiges Spektakel vor seiner Tür geboten.

Vor der Garageneinfahrt seiner Nachbarn parkte dreisterweise einfach ein Auto. Von dem Fahrer weit und breit keine Spur. Bis zum Abend blieb die Einfahrt in Mülheim versperrt, und das obwohl sogar die Polizei da war. Doch eins nach dem anderen.

Mülheim: Von morgens bis abends – Auto parkt Einfahrt zu

Während andere Menschen am Sonntag das Programm im TV durchzappen, musste ein Anwohner aus Mülheim den ganzen Tag über nur aus dem Fenster schauen. Um 6.20 Uhr fing das Programm für ihn an. Da beobachtete er, wie jemand sein Auto einfach vor die Einfahrt eines Mehrfamilienhauses an der Hinbergstraße geparkt hatte, wie er in einer Facebook-Gruppe berichtet.

„So früh am Morgen drückt man auch mal ein Auge zu und sagt nix“, meinte er. Mehr als vier Stunden später stand der PKW jedoch immer noch an derselben Stelle. Die Polizei musste anrücken. „Diese startete dann über ihre Lautsprecher einen Aufruf, aber ohne jeden Erfolg“, berichtet er weiter. Die Bewohner seien dann gefragt worden, ob sie zur Arbeit müssten oder einen Notfall hätten und verneinten dies. Daraufhin entschieden die Beamten ihre Bemühungen abzubrechen und dem Fahrer eine Anzeige auszuschreiben.

+++ Mülheim: Kind von Auto angefahren – Rettungshubschrauber im Einsatz +++

Mülheim: Anwohner fassungslos über Verhalten der Polizei

Um 14.30 Uhr das gleiche Spiel. Ein Mieter habe mit seinem Auto aus der Einfahrt fahren wollen. Nachdem sich der Fahrer des Wagens immer noch nicht blicken ließ, hätten die Polizisten einen Alternativvorschlag gemacht. „Der Nachbar darf über den Bürgersteig fahren und das Auto wird immer noch nicht entsorgt“, so der Anwohner.

------------------------

Das ist die Stadt Mülheim an der Ruhr:

  • wurde 1093 erstmals urkundlich erwähnt, 1808 wurden die Stadtrechte verliehen
  • liegt zwischen Duisburg, Essen und Düsseldorf
  • hat 170.632 Einwohner (Stand: Dezember 2019), besteht aus neun Stadtteilen in drei Stadtbezirken
  • Sehenswürdigkeiten: das Schloss Styrum, das Kloster Saarn und der Bismarck-Turm
  • Oberbürgermeister ist Marc Buchholz (CDU)

------------------------

Mit der Ergänzung, dass die Beamten noch bis abends hätten warten wollen, ehe sie den Wagen abschleppen würden. Immerhin sei ja Sonntag. Auf Nachfrage von DER WESTEN erklärte die Polizei Essen ihr Vorgehen so: „Nach einer Rücksprache mit den jeweiligen Anrufern wurde die Verkehrsbehinderung belassen.“

+++ Mülheim: Ein Jahr nach Hochwasser – beliebter Weg immer noch gesperrt! „Kann man nicht verstehen“ +++

Mülheim: Polizei weist auf Verhältnismäßigkeit hin

Zudem wurde betont: „Unabhängig des Wochentages und der Uhrzeit trifft die Polizei im Rahmen des Verhältnismäßigkeitsgrundsatzes Maßnahmen bei Verkehrsbehinderungen. Dies kann je nach Einzelfall auch das Versetzen eines Fahrzeugs im Sichtbereich oder das Sicherstellen des Fahrzeugs zu Gefahrenabwehr umfassen.“

------------------------

Mehr News aus Mülheim:

------------------------

Bedeutet: In diesem Fall sah die Polizei keine Notwendigkeit, das Auto sofort zu versetzen. Ungestraft davon kommt der Fahrer, der die Einfahrt versperrte, jedoch nicht. Ihm wurde per Post eine Zahlungsaufforderung für ein Verwarngeld geschickt.