Ruhrbahn in Essen & Mülheim kündigt Fahrplan-Änderung an – mehrere Ausfälle stehen an

10 romantische Orte für das perfekte erste Date im Ruhrgebiet

10 romantische Orte für das perfekte erste Date im Ruhrgebiet

Beschreibung anzeigen

Essen / Mülheim. Fahrgäste der Ruhrbahn in Essen und Mülheim müssen sich auf einige Änderungen einstellen!

Die Ruhrbahn in Essen und Mülheim krempelt den Fahrplan in den nächsten Wochen gehörig um – und schickt insgesamt weniger Busse und Bahnen auf die Straßen als sonst.

Ruhrbahn in Essen und Mülheim stellt den Fahrplan um

Am Montag (27. Juni) beginnen die Sommerferien in NRW. In den darauffolgenden sechs Wochen (bis 9. August 2022) ändert sich der Fahrplan für Bus und Tram in Essen und Mülheim – jedoch nur montags bis freitags. Die Wochenend-Fahrpläne bleiben bestehen.

Doch an den Werktagen entfallen mehrere Haltestellen auf bestimmten Linien – und zusätzlich wird auch die Taktung einiger Linien geändert, sodass pro Stunde weniger Verbindungen verfügbar sind. Teilweise liegt dies an Baustellen, auf denen in der Ferienzeit reger Betrieb herrscht.

+++ Essen: Nach Messer-Attacke – 17-Jähriger darf Stadt nicht mehr betreten +++

Ruhrbahn: Das sind die Änderungen im Detail

Die Änderungen für Essen im Detail:

  • U18: Fährt an der Haltestelle „Savignystraße“ werktags nur noch im 15-Minuten-Takt.
  • Tram 103: Die Fahrten zwischen „Hollestraße“ und „Steele S“ entfallen in beide Richtungen.
  • Tram 105: Zwischen 6.29 Uhr und 7.29 Uhr entfallen alle Fahrten in beide Richtungen zwischen „Frintroper Höhe“ und „Rathaus Essen“.
  • Tram 107: Zwischen 12.34 Uhr und 17.56 Uhr entfallen alle Fahrten in beide Richtungen zwischen „Abzweig Katernberg Schleife“ und „Viehofer Platz“.
    Zwischen „Essen Hbf“ und „Revierpark Nienhausen“ fährt zudem ab dem 26. Juni Schienenersatzverkehr.
  • Bus 144: Die Fahrten zwischen „Steele S“ und „Stadtwaldplatz“ entfallen in beide Richtungen.
  • Bus 145: 5-Minuten-Takt fällt aus.
  • Bus 146: 5-Minuten-Takt zwischen „Essen Hbf“ und „Kray Nord Bahnhof“ entfällt.
    Zwischen „Hochfeldstraße“ und „Kray Nord Bahnhof“ entfällt der 10-Minuten-Takt.

+++ Essen: Zoll mit krassem Fund – vor allem die Menge erschreckt +++

  • Bus 161: um 18.03 Uhr und 18.23 Uhr fährt kein Bus mehr zwischen „Ernestinenstraße“ und „Schölerpad“. Die Fahrten ab „Schölerpad“ um 17.38 Uhr und 17.58 Uhr entfallen ebenfalls.
  • Bus 166: Es entfällt die Fahrt um 7.21 Uhr von „Hattingen Märkische Straße“ bis „Essen Hbf“.
  • Bus 170: Keine 5-Minuten-Takt mehr zwischen „Borbeck Bahnhof“ und „Kray Nord Bahnhof“ – und kein 10-Minuten-Takt mehr zwischen „Steele S“ und „Kray Nord Bahnhof“.
  • Bus 174: Der 10-Minuten-Takt zwischen „Steele S“ und „Eiberg Kirche“ entfällt in beide Richtungen.
  • Bus 183: Die Fahrt um 13.43 Uhr ab „Josef-Hoeren-Straße“ bis „Altenessen Bahnhof“.
  • SB15: Kein 10-Minuten-Takt zwischen 9.05 Uhr und 14.56 Uhr zwischen „Essen Hbf“ und „Burgaltendorf“.
  • E-Wagen: Die Fahrten entfallen. Ausgenommen sind die Fahrten des E-Wagens E91. Die Fahrten des E-Wagen E90 zur Universität entfallen erst ab dem 18. Juli 2022 bis einschließlich 30. September 2022.

---------------------------------------

Mehr News aus NRW:

---------------------------------------

Die Änderungen für Mülheim im Detail:

  • Tram 102: Die Tram 102 fährt im 15-Min.-Takt. Der 10-Min.-Takt entfällt zwischen 6.45 Uhr bis ca. 10.00 Uhr.
  • E-Wagen: Die Fahrten entfallen. Ausgenommen sind die Fahrten der E-Wagen E11, E14 und E52.

(at)