Essen

„Heute Show“ dreht auf der Rü in Essen – kleiner Junge verblüfft mit seiner Antwort alle

Kleiner Junge mit ganz großem Auftritt in der „Heute Show“.
Kleiner Junge mit ganz großem Auftritt in der „Heute Show“.
Foto: ZDF

Essen. Die „Heute Show“ auf Stimmenfang in Essen! Alle Essener, welche die Comedysendung am Freitagabend im ZDF bis zum Ende verfolgt haben, dürften in den letzten Minuten der Ausgabe Heimatgefühle bekommen haben.

Heute Show“-Reporter Fabian Köster hatte sich mit Schauspieler Ralf Möller getroffen, um sich mit ihm über Armin Laschet zu unterhalten. Ausgerechnet auf der Rüttenscheider Straße – der „Rü“ – hatte der Reporter außerdem mehrere Passanten auf Laschet angesprochen. Ein kleiner Junge hatte dabei einen besonders kuriosen Auftritt.

„Heute Show“: Ralf Möller als Promi-Supporter für Armin Laschet

Armin Laschet (CDU) ist nach dem Unions-Machtkampf mit Markus Söder (CSU) mehr als angeschlagen. „Wie bringt man seinen Wahlkampf jetzt ins Rollen?“ will „Heute Show“-Moderator Olli Welke wissen. Die Antwort soll Reporter Fabian Köster liefern.

Der hat sich mit Ralf Möller, der von sich behauptet, großer Armin Laschet Fan zu sein, zusammengesetzt. Das passende Outfit mit dem Konterfei des Unions-Kanzlerkandidaten trägt der Schauspieler und Bodybuilder schon einmal.

+++ „Heute Show“: Witze über Söder – was passiert, wenn du ihn bei Tinder wegwischst? +++

In das Gespräch wurden dabei immer wieder Statements von der Straße eingespielt. Fabian Köster hatte auf der Rü versucht, Wahlkampf für Armin Laschet zu machen. Wenig erfolgreich allerdings. „Ich mach Wahlkampf für Armin Laschet“, sagt Köster, als die erste Passantin einfach nur lachend an ihm vorbeigeht und sagt: „Haben ja nichts Besseres zu tun gerade.“

Kleiner Junge mischt sich plötzlich ein

Möller beschreibt unterdessen Laschet als echten „Brückenbauer“ und bringt sich selbst als zukünftigen NRW-Ministerpräsidenten ins Spiel, wenn Laschet nach Berlin geht. Der Bizeps fürs „Team Laschet“ wird dann auch noch kräftig in Szene gesetzt.

+++ „Heute Show“: „Alles dicht machen“ erhitzt Gemüter – ausgerechnet ER schießt nun gegen die Kampagne +++

Den größten Auftritt in dem Clip der „Heute Show“ legt dann allerdings der jüngste Protagonist hin. „Wie geil finden Sie Armin Laschet?“ will Köster von Passanten wissen, als sich plötzlich ein Junge von der Seite einmischt. „Ich find ihn geil!“, ruft er Köster entgegen. „Supergeil, richtig geil.“ Auf die Frage, warum er den Ministerpräsidenten so geil finde, antwortet er: „Weil er sympathisch ist und weil er auch cool ist“.

„Für NRW reichts“

Köster will sich vom Vater des Jungen die Berechtigung für die Ausstrahlung einholen – „Sie müssen nur einmal sagen, dass wir das Senden dürfen“ – als der Junge erneut von der Seite einmischt: „Ja, Sie dürfen das senden.“ Diesmal kann sich auch Köster ein Lachen nicht verkneifen. Und der Papa gibt dann auch sein Ok.

--------------------------

Mehr aus Essen:

Ausgangssperre in Essen - OB Thomas Kufen meldet sich zu Wort: „Reicht natürlich noch nicht aus“

Essen: Polizisten von Gaffern bedrängt und bepöbelt – Politiker fällt jetzt verheerendes Urteil! „Integration gescheitert“

Essen: Fremder Mann belästigt Jugendliche am Hauptbahnhof – Polizei sucht mit diesen Fotos nach ihm

--------------------------

Ein anderer Passant will zudem Parallelen von Laschet zu Jogi Löw erkannt haben: „Bei Armin Laschet ist es wie beim Jogi Löw – ne Schlaftablette und immer weiter so. Er redet und redet und setzt nichts um.“ Für das Kanzleramt sei er der Falsche, aber „für NRW reichts.“ (dav)

Die gesamte Folge der „Heute Show“ kannst du hier in der ZDF-Mediathek schauen.