Veröffentlicht inEssen

Essener Kinderschänder bei JVA-Freigang entkommen – kurz darauf kehrt er freiwillig zurück

Essener Kinderschänder bei JVA-Freigang entkommen – kurz darauf kehrt er freiwillig zurück

Essener Kinderschänder bei JVA-Freigang entkommen – kurz darauf kehrt er freiwillig zurück

Essener Kinderschänder bei JVA-Freigang entkommen – kurz darauf kehrt er freiwillig zurück

So entsteht ein Phantombild

Ingo von Westphal ist Phantombildzeichner. Uns hat er erklärt, wie ein Phantombild entsteht.

Essen. 

Eigentlich sollte Dennis R. (41) aus Essen im Gefängnis sitzen – doch am Freitagabend war dem Essener Kinderschänder die Flucht gelungen.

Die Polizei warnte eindringlich vor dem 41-Jährigen, fürchtete, er könnte sich Richtung alter Heimat im Ruhrgebiet abgesetzt haben. Nun kam die Entwarnung.

Essen: Kinderschänder entkommt bei Freigang

Nach Angaben der Polizei Göttingen stand für den Mann aus Essen am Freitagmorgen ein begleiteter Freigang aus der JVA Rosdorf in Niedersachsen auf dem Programm.

——————————

Häusliche Gewalt – das solltest du tun:

  • bei akuter Bedrohung, wähle die 110!
  • zeige die Straftat bei der Polizei an
  • wenn du dich nicht traust, dich bei der Polizei zu melden. vertrau dich jemandem an
  • suche dir Hilfe bei einer Beratungs- oder Interventionsstelle (Hilfetelefon: 08000 116 016)
  • schreibe dir auf, was wann passiert ist
  • gehe zum Arzt, lasse dir mögliche Verletzungen attestieren
  • Frauenhäuser bieten dir ebenfalls Schutz

——————————

Im Kaufhaus Carreé in Göttingen schüttelte Dennis Richter dann allerdings seine Bewachung ab. Die Polizei fahndete seit dem Verschwinden des Kinderschänders mit Hochdruck.

+++ NRW: Mann mit Baseballschläger getötet – Verdächtiger verschanzt sich im Wald +++

Essen: Kinderschänder stellt sich freiwillig

Die Polizei warnte eindringlich vor dem verurteilten Verbrecher: „Es ist nicht auszuschließen, dass von ihm in Stresssituationen eine Gefahr für Unbeteiligte ausgeht.“

2019 wurde der Essener unter anderem wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Kindern verurteilt.

——————————

Weitere Meldungen aus Essen:

——————————

In der Nacht zu Samstag dann die Entwarnung: Der 41-Jährige hatte sich eigenständig bei einer JVA in Niedersachsen gemeldet, die Fahndungsmaßnahmen der Polizei wurden zurück genommen. (ak)