Essen: Brutale Gruppe greift 20-Jährigen an und verletzt ihn mit Messer – Polizei fahndet

in Essen kam es zu einem brutalen Überfall auf einen 20-Jährigen. (Symbolfoto)
in Essen kam es zu einem brutalen Überfall auf einen 20-Jährigen. (Symbolfoto)
Foto: imago stock&people

Schlimmer Vorfall in Essen!

Bereits Mitte September wurde dort ein 20-Jähriger auf dem Rückweg nach Hause in einem Park von einer Gruppe Männer angegriffen, geschlagen und geraubt. Jetzt fahndet die Polizei Essen nach den mutmaßlichen Tätern.

Essen: Mann auf dem Nachhauseweg überfallen – Unbekannte griffen aus dem Nichts an

Der 20-jährige Mann war am 18. September gegen zwei Uhr nachts in Essen-Horst in einem Park an der Dahlhauserstraße Ecke Höntroperstraße unterwegs, als es zu dem Überfall kam.

------------------------------------

Ein paar Fakten über die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

------------------------------------

Der Essener traf auf drei Männer, die ihn sofort verbal angingen und ihm unvermittelt ins Gesicht schlugen. Der Mann ging daraufhin zu Boden, konnte sich aber aufrichten – anschließend wurde er weiter von den drei unbekannten Angreifern gegen den Kopf und Oberkörper geschlagen und getreten.

-------

Mehr aus Essen und dem Ruhrgebiet:

--------------

Zwei der Männer hielten ihn außerdem fest, ein Dritter verletzte ihn mit einem Messer. Schließlich stahl die Gruppe ihrem Opfer noch Bargeld. Als der Mann erneut zu Boden ging, flüchteten die Unbekannten in Richtung Eisenbahnmuseum in Bochum-Dahlhausen.

+++ Essen: Albtraum! Frau wird von masturbierenden Mann verfolgt – kennst du ihn? +++

Essen: Polizei fahndet nach brutalen Männern

Die Polizei Essen sucht nun nach den unbekannten Angreifern, hat Phantombilder von zwei der drei Täter veröffentlicht.

Täter 1 wird wie folgt beschrieben:

  • männlich, schlank, spricht deutsch
  • südländisches Erscheinungsbild
  • ca. 20 bis 25 Jahre alt
  • dunkle Haarfarbe
  • trug eine Nike Cappy mit glänzendem Logo

Der zweite Täter wird so beschrieben:

  • männlich, schlank, spricht deutsch
  • südländisches Erscheinungsbild
  • ca. 20 bis 25 Jahre alt
  • dunkle Haarfarbe

Wer Hinweise zu den gesuchten Personen oder der brutalen Tat machen kann, wird von der Polizei Essen gebeten, sich unter der Nummer 0201/829-0 zu melden. (kv)