Essen

Essen: SUV rast in zahlreiche Autos – und kommt ausgerechnet HIER zum Stehen

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Beschreibung anzeigen

Essen. Schwerer SUV-Unfall am Montagabend in Essen.

Gegen 18.30 Uhr hat ein silberner VW auf der Raumerstraße in Essen eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Die Person hinter dem Steuer kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus.

Essen: SUV rast in mehrere Autos und landet HIER

Aus bisher ungeklärter Ursache kam der SUV in Essen-Frohnhausen von der Straße ab und krachte dabei in mehrere Autos.

Nach Informationen von DER WESTEN sollen acht Fahrzeuge beschädigt sein. Die Polizei bestätigt am Abend lediglich drei demolierte Autos.

---------------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  1. Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern.
  2. Den Notruf unter 112 oder 110 wählen.
  3. Ständig die lebenswichtigen Funktionen des Verletzten kontrollieren.
  4. Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen.
  5. Stabile Seitenlage.
  6. Die Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten.
  7. Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

---------------------------------

Ausgerechnet ein Stromkasten bremste den VW letztlich aus. Das sollte die Rettungsarbeiten der Feuerwehr beeinflussen, die aufgrund offenliegender Kabel bei der Bergung von Fahrer und Fahrzeug besonders vorsichtig sein musste.

Um das verkeilte Auto zu befreien, mussten die Einsatzkräfte unter anderem einen Gartenzaun wegflexen.

Rad verloren SUV-Fahrer nach Unfall im Krankenhaus

Wie es zu dem Unfall in Essen kommen konnte, ist bislang unklar. Fest steht, dass der SUV rund 150 Meter vor der Unfallstelle einen Reifen verloren hatte.

Im Raum steht auch ein möglicher medizinischer Notfall am Steuer. Zum Gesundheitszustand der Person konnte die Polizei Essen am Abend noch keine Auskunft geben.

---------------------------------

Weitere Meldungen aus Essen und der Umgebung:

Essen: Autofahrer aufgepasst! Wichtige Verkehrsachse ab sofort gesperrt – hier könnte es voll werden

Oberhausen: Schweres Unglück nahe A3 – Hubschrauber im Einsatz!

Gelsenkirchen: Kurioses Angebot macht die Runde – „Länger als 25 Sekunden sexuell befriedigen“

---------------------------------

Die Polizei hat nun die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. (ak)