Essen: Autofahrer aufgepasst! Wichtige Verkehrsachse ab sofort gesperrt – hier könnte es voll werden

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Beschreibung anzeigen

In Essen wird es für Autofahrer stressig. Denn ab Januar wird eine wichtige Straße in Essen gesperrt.

Sechs Monate lang wird hier gebaut und gebuddelt.

Essen: Große Sperrung in Fulerum

Betroffen ist die Fulerumer Straße zwischen Essen-Fulerum und Essen-Frohnhausen. Der Abschnitt zwischen der Straße „Am Ehrenfriedhof“ und der Wickenburgbrücke muss erneuert werden.

Da die Straße verhältnismäßig schmal ist, bleibt nichts anderes übrig, als sie ab der Kreuzung „Am Ehrenfriedhof“ bis zur Brücke über die A40 in Frohnhausen zu sperren.

Da die Vollsperrung für viele Autofahrer dazu führen wird, dass sie einen Umweg fahren müssen, sind gleich zwei Umleitungen ausgeschildert. Die eine führt ab der Kreuzung Fulerumer Straße/Raadter Straße über die Hatzper Straße, Norbertstraße, Sommerburgstraße, Kaulbachstraße und Hausackerstraße bis zur Wickenburgstraße. In Gegenrichtung verläuft die Umleitung ebenso.

------------------

Ein paar Fakten über die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

------------------

Die Alternative führt über die Hatzper Straße, Velauer Straße, Frohnhauser Weg, Frohnhauser Straße, Rüdesheimer Straße, Leipziger Straße und Mülheimer Straße bis zur Wickenburgstraße.

Dadurch sind Wohnungen im Ausbaubereich nur noch aus Richtung Fronhausen erreichbar, heißt es von der Stadt Essen. Die Anwohner sind bereits informiert.

Essen: Zahlreiche Bauarbeiten in Fulerumer Straße

Erneuert werden die Straßenentwässerung und die Asphaltoberfläche. Zudem sollen Fußgängerüberwege und Bushaltestellen barrierefrei werden. Zeitgleich soll an der Kreuzung Wickenburgstraße/Adelkampstraße die Situation für den Radverkehr verbessert werden. Die vorhandenen Gehwege, Mittelinseln und Parkstreifen werden dazu umgebaut. Künftig sollen hier in beide Richtungen Radstreifen existieren.

------------------

Mehr News aus Essen

Essen: Kultlokal-Betreiber mit deutlicher Kritik an 2G-Plus – „Geht um Existenzen und Arbeitsplätze“

Essen: Nach spektakulärem Crash von Paketwagen – Diebe machen sich an Unglücksort zu schaffen

Lidl in Essen: Ladendieb attackiert Security-Mann – und dass nur wegen einem 2-Euro-Produkt!

------------------

Auch der Busverkehr ist eingeschränkt: Wer mit dem 145er der Ruhrbahn unterwegs ist, fährt künftig über die Humboldstraße und das Rhein-Ruhr-Zentrum bis zur WIckenburgstraße.

Die Haltestellen „Heimatdank“, „Südwestfriedhof“ und „Am Ehrenfriedhof“ werden während der Baumaßnahmen nicht angefahren. An der Fulerumer Straße wird es für die Haltestelle „Am Ehrenfriedhof“ allerdings einen Ersatz geben.

Und sogar Fußgänger und Radfahrer müssen sich auf die Vollsperrung einstellen: Der Zugang zum Südwestfriedhof ist nur noch aus Richtung Frohnhausen möglich. Ansonsten wird der Rad- und Fußverkehr aufrechterhalten. An einigen Stellen kann es zu Einschränkungen kommen. Weitere Infos zur Sperrung gibt es bei der Stadt Essen. (evo)