Essen

Essen: Mann brettert mit über 100 km/h statt 30 über die RÜ – Polizei will Raser mit Schock-Video wachrütteln

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Beschreibung anzeigen

Essen. Die Polizei Essen hat Rasern ganz massiv den Kampf angesagt. Mit einem gefährlichen Raser-Video wollen die Beamten jetzt wachrütteln!

Seit Ende des vergangenen Jahres (27. Dezember) versucht die Polizei verstärkt gegen illegale Autorennen und überhöhte Geschwindigkeit auf den Straßen in Essen zu kämpfen. Denn das dies ganz schön gefährlich ist, ist eigentlich klar. Es scheint aber immer wieder aufs Neue erwähnt werden zu müssen.

Essen: Polizei zeigt Raser-Video - Mann brettert mit 100 Sachen über die RÜ

In den knapp zwei Wochen der Raser-Kontrolle kommen die Beamten zu einem überraschenden wie erschreckendem Ergebnis.

Bis zum 12. Januar wurden ganze 712 (!) Verwarngelder erhoben sowie 285 Ordnungswidrigkeiten- und 5 Strafanzeigen gefertigt, fassen die Beamten in einer Mitteilung zusammen.

16 Mal fuhren die Autofahrer zwischen 35 und 61 km/h zu schnell. Ihnen droht nun ein Fahrverbot. Am schnellsten war ein Wagen auf der Bottroper Straße unterwegs. Hier bretterte das Fahrzeug mit 97 Sachen bei erlaubten 50 km/h!

----------------------------------

Mehr Nachrichten aus Essen:

----------------------------------

Er teilt sich den traurigen ersten Platz mit einem anderen Auto auf der Wuppertaler Straße, dass bei erlaubten 70 km/h aber 131 auf dem Tacho hatte. In Mülheim wurde auch gerast: Auf der Weseler Straße wurde einer bei erlaubten 50 km/h mit 89 geblitzt.

Polizei Essen zeigt Raser-Video zum Wachrütteln

Doch dies ist kein neuer gefährlicher Trend. Deshalb hat die Polizei nun ein Video veröffentlicht, das Raser wachrütteln soll.

---------------------------

Ein paar Fakten über die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

----------------------------

In dem Video sind mehrere heftige Unfälle der vergangenen Jahre zu sehen, die übel endeten. Mutmaßliche Autorennen und zu schnelles Fahren führten zu schwerverletzten Menschen und erheblichen Sachschaden.

Dabei wird auch gezeigt, wie ein Auto mit deutlich über 100 km/h über die Rü brettert - die wohlgemerkt eine 30er-Zone ist! Polizeipressesprecher Pascal Schwarz-Pettinato betont: „Mit den Fotos und Videos, die Sie hier sehen, beziehungsweise gesehen haben, möchten wir an ihre Vernunft appellieren! Geschwindigkeitsüberschreitungen bedeuten auch immer ein enormes Gefahrenpotential! Denken Sie an sich und andere.“

Hier das Video der Polizei sehen

Hier kannst du das Raser-Video und den dringenden Appell der Polizei sehen. (js)