Essen

Essen: Unbekannter tritt und prügelt auf Mann ein – jetzt wendet sich die Polizei an die Öffentlichkeit

Essen: Die Polizei sucht nach einem Unbekannten, der wahllos auf einen Mann eingeprügelt haben soll. (Symbolbild)
Essen: Die Polizei sucht nach einem Unbekannten, der wahllos auf einen Mann eingeprügelt haben soll. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Gottfried Czepluch

Essen. Ein brutales Ereignis hat sich am Samstagabend (12. Juni) in Essen Holsterhausen abgespielt. Ein Unbekannter soll wahllos auf einen Mann eingeprügelt und eingetreten haben.

Die Polizei Essen sucht nun nach Zeugen. Wer kann Auskunft zu dem unbekannten Täter geben?

Essen: Unbekannter verprügelt Mann – er ist absolut wehrlos

Wie die Polizei Essen berichtet, wurde ein 44-jähriger Deutscher am Samstagabend (12. Juni) im Essener Stadtteil Holsterhausen von einem Unbekannten getreten und verprügelt.

Gegen 20.25 Uhr soll eine 28-jährige Frau auf der Breslauer Straße/Kepler Straße an der dortigen Haltestelle auf ihre U-Bahn gewartet haben. Unterhalb der Brücke am Bahnsteig wurde sie plötzlich zur Zeugin, wie der unbekannte Täter auf den wehrlosen Mann einschlug.

--------------------

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

--------------------

Der Täter kannte keine Gnade und trat selbst dann noch wahllos auf den 44-Jährigen ein, als dieser bereits zu Boden fiel. Das Opfer musste anschließend ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.

Bislang kam der Täter ungestraft davon, weshalb die Polizei aus Essen nun nach weiteren Augenzeugen sucht.

Essen: Wer hat diese Männer gesehen?

Wie die Polizei aus Essen berichtet, soll der Gewalttäter in Begleitung eines weiteren Mannes gewesen sein. Gemeinsam flüchtete das Duo mit der U-Bahn 18 in Fahrtrichtung Mülheim.

------------------

Weitere Nachrichten aus Essen:

--------------------

Die unbekannten Männer sollen beide ca. 17 bis 22 Jahre alt und 1,7 Meter groß sein. Sie waren jeweils mit einer dunklen Jeans bekleidet. Einer von ihnen hatte braun-schwarze Haare, der andere blonde.

Wer Auskunft zu dem Vorfall oder den Flüchtigen geben kann, der kann sich unter folgender Telefonnummer bei der Essener Polizei melden: 0201/829-0. (ots/mkx)