Essen: Familienstreit eskaliert ++ Zwei Personen werden bei Massenschlägerei verletzt

Auf der Altendorfer Straße in Essen gingen schätzungsweise mehrere dutzend Menschen aufeinander los.
Auf der Altendorfer Straße in Essen gingen schätzungsweise mehrere dutzend Menschen aufeinander los.
Foto: Justin Brosch

In Essen-Altendorf prügelten sich am Samstagabend dutzende Menschen auf der Straße.

Mehrere hundert Personen sollen dabei gewesen sein, zwei Personen wurden verletzt. Die Polizei Essen war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Essen: Massenschlägerei in Altendorf – Streit zwischen Familien eskaliert

Um 19.35 Uhr wurde die die Polizei zu einem Döner-Imbiss an der Altendorfer Straße gerufen. Dort sollen sich dutzende Personen geprügelt haben. Die Beamten rückten mit einem Großaufgebot an Streifenwagen an.

Tatsächlich hatte sich auf der Straße eine große Menschenmenge gesammelt. 400 Personen sollen laut Polizei sich um den Mega-Streit getummelt haben. Zwei verfeindete Großfamilien aus Essen hatten sich zuvor gestritten.

Essen: Zwei Verletzte nach Prügelei – Messer waren im Spiel

Während dem Tumult haben einige Streithälse Messer gezückt. Einer Person wurde in den Hals gestochen – ein Notarzt brachte sie in ein Krankenhaus. Ein weiterer Verletzter wurde in einem Hinterhof entdeckt. Dort hatten sich wohl auch Personen geprügelt, eine wurde verletzt.

---------------------

Mehr News aus Essen:

---------------------

Mittlerweile ist die Schlägerei beendet. Die Altendorfer Straße blieb während des Einsatz gesperrt, ist aber wieder offen. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Wir berichten an dieser Stelle weiter. (ts)