Veröffentlicht inEssen

Essen: Nackter Mann sorgt für Wirbel – dann schnappt ein Polizei-Hund zu

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Essen. 

Ungewöhnlicher Vorfall am Freitag in Essen. Ein Mann lief am Abend splitterfasernackt durch eine Parkanlage im Stadtteil Leithe.

Die Polizei Essen wollte den Mann stellen. Der Einsatz sollte für den nackten Mann übel enden.

Essen: Nackter Mann rennt durch Park – Hund beißt zu

Zeugen verständigten die Polizei gegen 19 Uhr, nachdem sie den Flitzer in der Parkanlage am Parkweg gesehen hatten.

Als die Einsatzkräfte eintrafen, sahen sie, wie der Nackte in Richtung der Gleise lief und beinahe von einem Zug erfasst wurde, teilte einer Sprecherin der Polizei Essen gegenüber DER WESTEN mit.

Daraufhin versuchten die Beamten ihn einzufangen. Doch der offenbar psychisch kranke Mann wehrte sich heftig gegen die Einsatzkräfte und verletzte dabei eine Polizistin leicht.

————————

Das ist die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

————————

Als der aggressive Flitze die Polizisten abgewehrt hatte, rannte er erneut davon. Um ihn zu schnappen ließen die Polizisten einen Diensthund auf den Mann los. Und der biss zu.

Aggressiver Flitzer verletzt Polizisten – und wird getasert

Letztlich brauchte es einen Taser, um den Mann festzunehmen. Nachdem die Beamten ihn auf dem Boden fixieren konnten, wurde der verletzte Flitzer mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus mit psychiatrischer Einrichtung gebracht.

—————————————

Mehr Meldungen aus Essen:

—————————————

Auch der eingesetzte Hund verletzte sich bei der Aktion und konnte seinen Dienst im Gegensatz zu der leicht verletzten Polizistin nicht mehr fortführen. Wie schwer die Verletzungen des Flitzers und des betroffenen Hundes sind, ist noch unklar. (mbo/ak)