Veröffentlicht inEssen

Essen: Feuer-Alarm am Baldeneysee! Hubschrauber im Einsatz

Essen: Feuer-Inferno in der Nacht – am Morgen werden die dramatischen Folgen sichtbar

Essen. 

Am späten Montagabend (18. Juli) gab es schon die dritte Brandmeldung innerhalb eines Tages in Essen! Die Hitze und Trockenheit der letzten Tage zollt wohl nun ihren Tribut.

Die Feuerwehr Essen war noch bis in die Morgenstunden am Baldeneysee mit Löscharbeiten beschäftigt.

Essen: Waldbrandgefahr wächst – hier schlagen die ersten Flammen

Die Heisinger Straße war am Montagabend gesperrt, weil hier direkt im angrenzenden Waldstück unterhalb der Korte Klippe ein Feuer ausgebrochen ist. Rund 300 Quadratmeter Unterholz und Buschwerk brannten dort.

Die Löscharbeiten dauerten die ganze Nacht über an.

—————————————–

Mehr Meldungen aus Essen:

—————————————–

Mit vereinten Kräften von Feuerwehr, Polizei (Hubschrauber), der Johanniter (Drohne), Mitarbeitern von Grün und Gruga (Löschrucksäcke), THW (Beleuchtung) und einem freiwilligen Landwirt (Güllefass mit 11.000 Litern Wasser) konnte das Feuer unter Kontrolle gebracht werden.

Um ein erneutes Aufflammen zu verhindern , wurde die Fläche auch am Dienstagmorgen noch mit sogenannten Kreisregnern bewässert. Hintergründe zur Brandursache gibt es noch keine. Doch es dürfte nicht der letzte Waldbrand in diesem Sommer sein. Wenn am Dienstag Rekordtemperaturen von fast 40 Grad erreicht werden, solltest du deshalb besonders vorsichtig sein. Denn ein Funkenschlag genügt, um ausgetrocknetes Laub zu entfachen.

+++ Essen: Bauarbeiter brutzeln in der Hitze – Chef zieht die Reißleine +++

Essen: Drei Brände an einem Tag

Diese Erfahrung musste auch ein Landwird am Schuirweg am Montagmittag machen. Als er gerade mit seinem Mähdrescher auf dem Feld unterwegs war, löste er damit einen großen Brand aus. Nur Dank seines schnellen Handelns konnte er Schlimmeres verhindern. Mehr zu dem Brand erfährst du >>>hier.

Und am Bahnhof Essen-Dellwig so wie an mehreren Stellen entlang der Bahnschienen zwischen Oberhausen und Gelsenkirchen brannte es am späten Nachmittag. Auch hier war die Feuerwehr Essen zur Stelle. Mehr zu dem aufwendigen Einsatz kannst du >>>hier nachlesen. (mbo)