Essen: Verzweifelte Mutter sucht ihre Tochter – ein Ex-Fußballprofi nahm sie mit nach Paraguay

So entsteht ein Phantombild

So entsteht ein Phantombild

Ingo von Westphal ist Phantombildzeichner. Uns hat er erklärt, wie ein Phantombild entsteht.

Beschreibung anzeigen

Eine Mutter aus Essen macht gerade den schlimmsten Albtraum durch, den sich eine Mutter nur vorstellen kann. Seit Monaten sucht sie nach ihrer 10-jährigen Tochter.

Die Tochter des früheren Oberbürgermeisters von Essen, Wolfgang Reiniger, ist sich sicher, dass ihr Ex und Vater des Kindes die Kleine entführt hat. Um ihr Kind wieder in den Armen halten zu können, ist sie sogar bis nach Paraguay gereist.

Essen: Mutter vermisst ihr Kind – Vater hat sie eiskalt entführt

Das letzte Mal sah Anne Maja Reiniger-Egler ihre Tochter Clara Ende November 2021. Die 45-Jährige lebt in Trennung mit dem leiblichen Vater und Ex-Profifußballer Andreas Egler. An jenem Wochenende hatte der Vater das kleine Mädchen bei sich, hergeben wollte er sie offenbar jedoch nicht mehr.

Laut „Bild“ nahm er die 10-Jährige mit und setzte sich mit ihr und seiner neuen Lebensgefährtin Anna in einen Flieger nach Paraguay. Das Paar soll auch die ebenfalls 10-jährige Tochter Lara der neuen Partnerin ohne Erlaubnis des leiblichen Vaters mitgenommen haben.

Essen: Steckt dieser Grund dahinter?

Sowohl Interpol, also auch die Staatsanwaltschaft Essen haben die Ermittlungen aufgenommen. Gegen das Paar wurde ein internationaler Haftbefehl ausgestellt. Sprecherin Marion Wiese bestätigte gegenüber „Bild“, dass es Hinweise über einen Aufenthalt in Paraguay gebe.

----------------------

Noch mehr Meldungen aus Essen:

Lidl eröffnet Filiale in Essen – was sich davor abspielt, ist kaum zu glauben

Essen: Ganz NRW schaut am Sonntag ins Ruhrgebiet – aus einem wichtigen Grund

Essen: Feuerteufel schlägt mehrfach zu – ganzer Stadtteil im Ausnahmezustand

----------------------

Früher gehörte Andreas Egler zum Kader der U20-Nationalmannschaft und spielte in der zweiten Garde von Borussia Mönchengladbach. Heute sorge der 46-Jährige nur noch als Coronaleugner für Aufsehen, heißt es in dem Bericht. Dementsprechend begründet er seine Flucht in einem Abschiedsbrief mit der „prekären politischen Situation“ in Deutschland.

+++ Essen: Brutale Bluttat ++ Mann taucht plötzlich schwerst verletzt vor Krankenhaus auf +++

Mutter Anna Maja Reiniger-Egler ist nach Paraguay gereist, um ihre Tochter wiederzubekommen – doch bislang ohne Erfolg. Deshalb wendet sich die 45-Jährige jetzt an die Öffentlichkeit. Die verzweifelte Mutter hofft auf einen Hinweis zum Aufenthaltsort ihrer kleinen Tochter. Laut „Spiegel“ soll ab dem 30. Mai per Öffentlichkeitsfahndung nach Andreas Egler und seiner neuen Frau gesucht werden. (cg)