Essen: Komplize bei vereiteltem Amoklauf? ++ SEK stürmt Wohnung ++ 18-Jähriger wieder frei

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Beschreibung anzeigen

Nach dem vereitelten Amoklauf eines 16-jährigen Schülers in Essen hat das SEK eine weitere Wohnung gestürmt.

Der Verdacht: Jeremy R. aus Essen könnte einen Komplizen gehabt haben. Der 18-Jährige ist mittlerweile aber wieder auf freiem Fuß!

Essen: Nach vereiteltem Amoklauf! SEK stürmt nächste Wohnung – hatte Jeremy R. einen Komplizen?

Laut der Deutschen Presse-Agentur (dpa) stürmte ein Spezialkommando am Montagabend die Wohnung eines jungen Mannes in Essen. Laut „Bild“ soll sich diese im Stadtteil Borbeck befunden haben. Die Wohnung soll nur gut einen Kilometer vom Don-Bosco-Gymnasium, welches offensichtlich nur knapp einem Anschlag entgangen war, entfernt sein.

Zu dem Einsatz soll es gekommen sein, weil offenbar brisante Chatverläufe mit dem Verdächtigen auf Jeremys Computer gefunden wurden. Darin ging es laut dpa um Waffen. Der junge Mann soll in Handschellen und mit einer Kapuze über dem Kopf abgeführt worden sein. Der 18-Jährige befinde sich mittlerweile wieder auf freiem Fuß, sagte am Dienstag eine Sprecherin der Essener Staatsanwaltschaft.

Der Verdacht einer Mittäterschaft bei den Anschlagsvorbereitungen bestehe nicht, betonte Staatsanwältin Anette Milk. Die bei dem Zugriff entdeckten vier Waffen seien zudem nicht scharf gewesen. Es handele sich um sogenannte „Anscheinswaffen“. Nun werde noch geprüft, ob etwa eine Ordnungswidrigkeit vorliegen könnte.

Essen: Das fanden die Beamten zuvor in der Wohnung von Jeremy R.?

Dem 16-jährigen wird ein rechtsradikales Motiv vorgeworfen. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurde ein Manifest mit ausländischen Inhalten und Hassbotschaften sowie zahlreiches Material für 16 Rohrbomben, ein selbstbautes Gewehr und Armbrüste mit Pfeilen gefunden.

-------------------

Noch mehr News rund um den vereitelten Amoklauf in Essen:

Essen: Schüler drohte mit Amoklauf – diese schockierenden Funde machte die Polizei bei ihm

Essen: Nur wenige Tage nach vereiteltem Amoklauf an Schule – Schüler an Don-Bosco-Gymnasium müssen am Montag Abitur bestehen

Essen: Nach Amok-Alarm durch Schüler in Borbeck – so lief der Zugriff der Polizei

-------------------

Inzwischen hat die Bundesstaatsanwaltschaft den Fall übernommen. Die Redaktion von DER WESTEN konnte am frühen Morgen niemanden in der Pressestelle erreichen. Doch wohlmöglich könnte der Jugendliche weitere Hinweise zu dem Vorhaben des zuvor immer unauffälligen Schülers geben.

+++ Essen: Streik legt Verkehrsadern lahm – heftige Folgen für Uniklinik +++

Jeremy R. befindet sich derzeit in U-Haft. Ob auch gegen den anderen Jugendlichen ermittelt wird, wollte die Polizei gegenüber „Bild“ noch nicht verraten. Ebenso wenig, ob in der Wohnung des jungen Mannes verdächtige Beweise sichergestellt werden konnten. Zumindest kam bei dem SEK-Einsatz in Essen erneut ein Sprengstoffspürhund zum Einsatz. (cg)