Essen

Essen: Traditions-Kneipe muss schließen, doch Wirt hat jetzt DIESEN Plan – „Was anderes kommt nicht in Frage“

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Beschreibung anzeigen

Essen. Traurige Nachrichten aus Essen: Ein Kult-Lokal muss für immer seine Pforten schließen. Doch der Wirt hat bereits einen neuen Plan.

Seit fast 15 Jahren betreibt Asmir Hodzic die „Talschänke“ in Essen-Bedingrade. Bald ist Feierabend. Ende Dezember 2021 wird dort das letzte Bier über den Tresen gehen. Das Lokal ist mit der Zeit zu einer echten Institution weit über die Stadtgrenze hinaus geworden.

-------------------

Die Stadt Essen:

  • geht auf das vor 850 gegründete Frauenstift Essen zurück
  • 582.760 Einwohner, neun Stadtbezirke und 50 Stadtteile, viertgrößte Stadt in NRW
  • seit 1958 Sitz des neugegründeten Bistums Essen
  • Wahrzeichen unter anderen: Zeche Zollverein, Villa Hügel, Grugapark Essen
  • war 2010 Kulturhauptstadt Europas und 2017 Grüne Hauptstadt Europas
  • Oberbürgermeister ist Thomas Kufen (CDU)

------------------

Essen: Traditions-Lokal muss für immer seine Pforten schließen

Ganz freiwillig gibt Betreiber Asmir Hodzic seine geliebte Kneipe aber nicht ab. Doch der Pachtvertrag wurde zum Jahresende gekündigt. „Man hat die Pandemie überstanden und dann kommt sowas. Ich bin sehr enttäuscht“, erklärt er gegenüber DER WESTEN.

Das Objekt steht jetzt für 1,2 Millionen Euro im Internet zum Verkauf. „Gaststätte mit Wintergarten, Ausschank, Biergarten und separater Wohnung im grünen Hexbachtal“ – so wird die Immobilie dort angepriesen.

Essen: Wirt hat nach Schließung einen neuen Plan

Ein großer Pluspunkt ist die Lage, auf die ausdrücklich verwiesen wird: „Die idyllisch gelegene Immobilie mit separater Wohnung liegt im Naturschutzgebiet des wunderschönen Hexbachtals im Drei-Städte-Eck Essen-Mülheim-Oberhausen. Umgeben von Wiesen, Feldern und Wäldern beginnt die Erholung direkt vor der Tür.“

Ob der Besitzer das Gasthaus tatsächlich verkauft oder doch lieber vermietet, ist laut Asmir Hodzic noch offen. Er selbst jedenfalls hätte mit der „Talschänke“ gerne noch weiter gemacht. „Ich musste es meinen Leuten gegenüber auch sagen. Ich habe Festangestellte, ich habe Aushilfen. Ich musste denen das irgendwie vermitteln. Das war eine tränenreiche halbe Stunde“, erklärt der Vollblut-Gastronom.

Essen: Lokal punktet mit idyllischer Lage

Die „Talschänke“ hat insgesamt Platz für rund 250 Menschen – 120 Plätze drinnen und 130 Plätze draußen. Auf der Speisekarte stehen unter anderem Suppen, Salate, Schnitzel, Steaks, Nudeln und Pizza. „Man hat sich in den 15 Jahren einen Namen gemacht und dann kommt so ein Schlag ins Gesicht“, bedauert Asmir Hodzic.

-----------------

Weitere Nachrichten aus Essen:

Essen: Arbeiter finden Phosphorgranaten – als eine plötzlich qualmt, handeln sie geistesgegenwärtig

Essen: Wenn du jetzt durch die Innenstadt gehst, wirst du DARAUF stoßen – „Tolle Idee“

Essen: Betrüger lassen sich diesen fiesen Trick einfallen - und machen eine unfassbare Beute

---------------------

Doch aufgeben kommt für den Gastronom nicht infrage. Er beschäftigt sich schon mit seiner Zukunft – denn ein Leben ohne die Gastronomie kann er sich einfach nicht vorstellen. „Ich habe zwei bis drei Lokale in Aussicht, aber ich möchte schon hier in der Nähe bleiben. Ich bin Gastronom mit Leib und Seele. Was anderes kommt für mich nicht in Frage“, stellt er klar.

Die „Talschänke“ wurde bei einem Voting von DER WESTEN-Leser im Jahr 2018 zum besten Biergarten in Essen gekürt>>> (cf)