Veröffentlicht inEssen

Essen: Lauter Knall reißt Anwohner aus dem Schlaf – Rauch steigt auf

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Essen. 

In Essen ist am Freitagmorgen (9. September) ein Feuer ausgebrochen.

Nach Angaben der Feuerwehr Essen gingen mehrere Baracken auf einem alten Bahn-Gelände in Flammen auf. Aussagen von Anwohnern beunruhigten die Einsatzkräfte.

Essen: Brand auf altem Bahngelände – schrecklicher Verdacht

Ein lauter Knall hatte einige Anwohner an der Heißener Straße im Stadtteil Schönebeck gegen 6.15 Uhr aus dem Schlaf gerissen.

Beim Anblick der Rauchsäule über dem alten Bahngelände riefen sie sofort die Feuerwehr Essen. Dabei äußerten sie einen schlimmen Verdacht. Denn das betroffene Gelände werde ihren Beobachtungen zufolge häufiger von Obdachlosen genutzt.

Ob noch Menschen in den Flammen eingeschlossen sind, war nach Angaben der Feuerwehr Essen rund eine Stunde nach Ausbruch des Feuers ungewiss.

————————————–

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

————————————–

Rauchwolke über Essen: Feuerwehr kämpft gegen Flammen

Schon bei der Anfahrt der Einsatzkräfte war der Rauch bereits von vielen Teilen der Stadt aus sichtbar, teilte ein Sprecher der Feuerwehr Essen gegenüber DER WESTEN mit.

+++ Essener fährt über NRW-Autobahn – plötzlich taucht ein Mann aus dem Nebel auf! +++

Gegen 7.15 Uhr kämpften die Einsatzkräfte mit zwei Löschzügen gegen das Feuer. Die Flammen waren da zwar schon unter Kontrolle. Aber: „Die Löscharbeiten werden noch einige Stunden dauern. Denn die Baracken sind eingestürzt.“

————————————–

Weitere Meldungen aus Essen:

————————————–

Deshalb konnten die Einsatzkräfte die Örtlichkeit bei ihrer Ankunft zunächst nicht begehen, um nach möglichen Brandopfern zu suchen.

+++ Essen: Schock-Fund in der Ruhr! Mann entdeckt Leiche – sofort rückt ein Großaufgebot an +++

Am Mittag gab ein Sprecher der Feuerwehr Essen Entwarnung: „Es konnte glücklicherweise keine Person gefunden werden.“

Die Polizei hat nun die Ermittlungen zur Brandursache übernommen. (ak)