Essen

Janine (27) ist Kellnerin im Block House in Essen - auf diese besondere Weise zaubert sie ihren Gästen ein Lächeln ins Gesicht

Janine Siemoneit bemalt die Rechnungen für ihre Kunden voller Hingabe.
Janine Siemoneit bemalt die Rechnungen für ihre Kunden voller Hingabe.
Foto: Daniel Sobolewski / DER WESTEN
  • Gäste des „Block House“ am Kennedyplatz staunen nicht schlecht
  • Kellnerin Janine Siemoneit (27) bemalt die Rechnungen mit Hingabe und Talent
  • Dafür gibt es viel Lob

Essen. Große Augen, wenn die Rechnung kommt – das kennst du sicher aus dem einen oder anderen Restaurant. Im „Block House“ am Kennedyplatz in Essen kommt das auch vor, doch aus einem völlig anderen Grund.

Kellnerin Janine Siemoneit (27) bemalt die Rechnungen mit so viel Hingabe, dass DER WESTEN ihr hiermit einfach mal den Titel „begabteste Rechnungsmalerin der Welt“ verleiht.

Beeindruckend: Die süßen Verzierungen der Rechnungshefte macht sie in ihrer Freizeit – einfach aus Leidenschaft. „Mein Mann hat mich zum Malen gebracht und es macht mir Spaß“, sagt Siemoneit im Gespräch mit DER WESTEN.

Wie viel Zeit das pro Woche in Anspruch nimmt? „Keine Ahnung, ich schaue dabei nicht auf die Uhr.“

Die Kunstwerke haben dabei oft sogar einen saisonalen Bezug. An Weihnachten gibt es dann auch mal Sterne oder Tannenbäume auf der Rechnung.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Essen:

Doppelmord in Gelsenkirchener Massagesalon: Irres Geständnis an Angela Merkel - Peng L. (40) entschuldigt sich bei der Kanzlerin

Diese Essenerin formt aus einem Haufen Silikon Unglaubliches

• Top-News des Tages:

Drama in Wattenscheid! Freundinnen (21, 23) vom Blitz getroffen - Lebensretter holt junge Frau mit Reanimation zurück

Blitzschlag, überschwemmte Straßen und umgestürzte Bäume: Das sind die schlimmen Folgen des Unwetters

-------------------------------------

Solveig Walden, Betriebsleiterin des Essener Block-House-Restaurants, gerät geradezu ins Schwärmen. „Sie ist sehr begabt, malt mit viel Hingabe und gibt sich viel Mühe. Auch bei Geburtstagsgeschenken für Kollegen ist sie sehr kreativ.“

Nicht nur von der Chefin gibt es durchweg positive Resonanz. „Die Menschen fragen häufig, wo die Kellnerin ist, die so schöne Rechnungen malt. Das freut mich natürlich sehr. Ich liebe meinen Job und es ist schön, den Gästen so zusätzlich eine Freude zu machen“, sagt die fröhliche 27-Jährige.

>> Der Kennedyplatz wird zum Steak-Heaven - das ist der Grund

Block-House-Servicekräfte sind in allen 51 Restaurants dazu angehalten, die schnöden Rechnungen zu Dienstbeginn ein wenig zu personalisieren und aufzuhübschen.

Das kann ein kurzes „Dankeschön“ mit dem Kugelschreiber sein, man darf sich aber auch mehr Mühe geben. So viel Aufwand wie Janine Siemoneit betreibt laut Betriebsleiterin Walden aber keine ihr bekannte Kellnerin.