Duisburg

Zoo Duisburg stellt Nachwuchs vor und lüftet endlich dieses Geheimnis

Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands

Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands

Beschreibung anzeigen

Duisburg. Der Zoo Duisburg hat letzte Woche zuckersüßen Nachwuchs vorgestellt! Und dabei hat der Tierpark auch gleichzeitig ein Geheimnis gelüftet.

Wie niedlich sind die denn? Auf seinem Facebook-Account hat der Zoo Duisburg ganz besondere Tiere vorgestellt – 10 Wochen sind sie mittlerweile alt (Stand 15. Juli) und wurden zum ersten Mal von einer Tierärztin zusammen mit den Tierpflegerinnen aus der Nähe betrachtet.

Zoo Duisburg: Zuckersüßer Nachwuchs wird vorgestellt, ein Geheimnis wird gelüftet

Bei den putzigen Jungtieren handelt es sich um kleine sibirische Tiger. Und die wurden nicht nur per Foto auf Facebook der Öffentlichkeit vorgestellt, sondern zusätzlich wurde auch noch ein kleines Geheimnis rund um den Zuwachs gelüftet.

Das Geschlecht der Kätzchen steht nun fest: Es ist ein kleiner Kater und eine kleine Katze! „Das Ergebnis der veterinärmedizinischen Untersuchungen freut alle Beteiligten: Die kleinen Tiger sind gesund und wohlgenährt. Etwa sieben Kilo wiegen die Jungtiere bereits – und wissen anscheinend schon genau, dass aus ihnen einmal stattliche Raubtiere werden“, schreibt der Zoo Duisburg stolz.

---------------

Das ist der Zoo Duisburg:

  • 1934 gegründet
  • Mehr als 100 Mitarbeiter
  • Insgesamt 6862 Tiere im Zoo Duisburg
  • Bekannt u.a. für sein Delfinarium
  • Jährlich rund eine Million Besucher

---------------

Zoo Duisburg verkündet das Geschlecht der Mini-Tiger

Fauchen könnten die Kleinen nämlich schon fast wie die Großen. Bei der medizinischen Kontrolle der Mini-Tiger, die übrigens noch keinen Namen haben, wurde das Gebiss kontrolliert, eine Wurmkur verabreicht, der Bauchraum abgetastet und ein Blick auf die Pfötchen geworfen. Auch die Impfung gegen Katzenschnupfen bekamen die kleinen Raubkatzen verabreicht.

„Schon nach wenigen Minuten ging es für die zwei Wonneproppen zurück ins Strohbett. Dann konnte Tigerin Dasha zurück zu ihren Kleinen. Nach der ganzen Aufregung hat Dasha ihren Nachwuchs vorbildlich beruhigt“, freut sich der Zoo Duisburg.

Zoo Duisburg: Nachwuchs absolviert erfolgreich die medizinische Kontrolle

Und eine tolle Nachricht gibt es gleich hinterher: Bis die Besucher den Nachwuchs live vor Ort im Zoo beobachten können, dauert es nicht mehr lange. „Die zwei werden von Tag zu Tag agiler, erkunden ihre Umgebung und werden bald auch die Außenanlage erobern“, heißt es in dem Facebook-Post.

Bei dem Nachwuchs handelt es sich übrigens um Sibirische Tiger – die größten lebenden Katzen weltweit! Ihre Bestände gelten als stark gefährdet, ursprünglich war diese Tigerart in weiten Regionen Asiens verbreitet. Doch leider ist durch Wilderei und Lebensraumzerstörung der Bestand im ursprünglichen Verbreitungsgebiet in den letzten 100 Jahren um mehr als 90% gesunken.

--------------

Weitere News aus dem Zoo Duisburg:

Zoo Duisburg: Endlich! Darauf können sich Besucher jetzt wieder freuen

Zoo Duisburg: Vermisster Panda von Feuerwehr gerettet - SO war er entflohen

Zoo Duisburg mit tollen Neuigkeiten! So unkompliziert ist der Besuch jetzt

-----------------

Doch mit den zwei Neugeborenen dieser seltenen Rasse hat der Zoo Duisburg einen großen Teil zur Artenerhaltung beigetragen – wie schön! (cf)