Duisburg

Zoo Duisburg mit tollen Neuigkeiten! So unkompliziert ist der Besuch jetzt

Zoo Duisburg: Der Tierpark profitiert von den Corona-Lockerungen. (Symbolbild)
Zoo Duisburg: Der Tierpark profitiert von den Corona-Lockerungen. (Symbolbild)

Duisburg. Endlich wird der Besuch im Zoo Duisburg wieder unkomplizierter!

Die Inzidenzen in Deutschlands Städten und Gemeinden sinken. Dadurch ergeben sich einige Corona-Lockerungen. Und weil das auch in Duisburg der Fall ist und die Inzidenz bei unter 100 liegt, wird nun auch endlich der Besuch im Zoo Duisburg deutlich entspannter.

Zoo Duisburg: Besuch wird unkomplizierter

Das teilt der Zoo in einem Beitrag auf seiner Facebook-Seite mit. Die wohl relevanteste Lockerung vorweg: Es besteht ab sofort keine Testpflicht mehr! Das dürfte den Zoo-Besuch bei vielen schon um einiges unkomplizierter machen.

Außerdem entfällt die generelle Maskenpflicht. „Auf dem Zoogelände muss eine FFP2- oder OP-Maske nur noch in den Wartezonen im Eingangsbereich, im Zentralen Besucherservice sowie auf Spielplätzen getragen werden. Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres sind hiervon ausgenommen. Auf den Besucherwegen besteht keine Pflicht zum Tragen einer FFP2- oder OP-Maske“, heißt es in dem Facebook-Beitrag. Das Tragen einer Maske wird aber vom Zoo Duisburg weiterhin empfohlen.

------------------

Das ist die Stadt Duisburg:

  • frühste schriftliche Erwähnung im Jahr 883
  • fünftgrößte Stadt in NRW, besteht aus sieben Stadtbezirken
  • hat rund 498.686 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammen aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte
  • Oberbürgermeister ist Sören Link (SPD)

-----------------

Zoo Duisburg: Ticket nach wie vor nötig

Ein Ticket im Online-Shop muss nach wie vor gekauft werden. Jahreskartenbesitzer, Mitglieder des Fördervereins sowie Inhaber von Vergünstigungskarten buchen einfach ein „0€-Ticket“. So auch Kinder unter drei Jahren. Der Kauf von Eintrittskarten ist an der Kasse nicht möglich.

Das hört sich doch schon mal nach einem wesentlich entspannteren Besuch an, als noch vor den Lockerungen! Da galt nämlich unter anderem eine Testpflicht.

----------------

Weitere Nachrichten aus Duisburg:

Duisburg: Zahlreiche Menschen radelten gemeinsam durch die Stadt – der Hintergrund ist traurig

Duisburg und Essen: Mega-Sportevent angekündigt – OB Link aus dem Häuschen: „Wird ein tolles Erlebnis!“

Duisburg: Anwohner hören lauten Knall in der Nacht – dann machen sie erschreckende Entdeckung

------------------

Zoo Duisburg: Es gibt einen kleinen Dämpfer

Einen kleinen Wermutstropfen gibt es aber: Die Tierhäuser, begehbaren Tieranlagen sowie das Delfinarium können nicht besucht werden. Doch angesichts der anderen Lockerungen ist das für die Tierfreunde sicherlich gut zu verkraften… (cf)

Der Zoo Dortmund verkündete einen Meilenstein auf einer äußerst kreativen Art und Weise. Hier erfährst du mehr >>>

Hund in Düsseldorf: Vierbeiner wird geschoren – unfassbar, was dann rauskommt!

Ein Vierbeiner musste im Tierheim geschoren werden. Was dann herauskam, entsetzte Alle. >>> Hier mehr dazu