Veröffentlicht inDuisburg

Tierheim Duisburg schlägt Alarm: 43 Tiere auf einen Schlag!

Das Tierheim in Duisburg braucht Hilfe. Die Mitarbeiter müssen sich plötzlich um 43 sichergestellte Tiere kümmern.

© IMAGO / Wirestock

Die traurige Geschichte von Hündin Rona aus dem Tierheim Bochum

Sowas passiert auch nicht alle Tage: Das Tierheim Duisburg wurde in einen Fall von „Animal Hoarding“ (zu dt.: Tierhortung oder auch Tiersammelsucht) verwickelt. Mitten in Duisburg mussten ganze 43 Tiere sichergestellt werden.

Zum Glück konnte das Tierheim Duisburg die Tiere retten. Nun sitzen sie in ihrem neuen Übergangs-Zuhause und brauchen viel Aufmerksamkeit, Pflege sowie medizinische Versorgung. Und darin besteht auch schon das Problem: So gerne und so oft ein Tierheim auch helfen kann und möchte – die Gelder sind nicht endlos. Wie du die Einrichtung jetzt unterstützen kannst und um welche Tiere es sich überhaupt handelt, liest du in diesem Artikel.

Tierheim Duisburg: Diese Tiere brauchen Hilfe

Die Hortung von Tieren, besser bekannt unter dem englischen Begriff „Animal Hoarding“, ist ein krankhaftes Sammeln und Halten von Tieren. Das kann von Hunden über Katzen bis hin zu Schlangen alle möglichen Tierarten betreffen.

In dem aktuellen Fall aus Duisburg musste das Tierheim ganze 43 erwachsene Katzen retten. Doch auf einen Schlag so viele Tiere dazu zu bekommen, stellt natürlich ein Problem dar. Vor allem, wenn sie aus schlechten Verhältnissen kommen. Das Tierheim Duisburg schreibt dazu auf seiner Facebook-Seite „Neben dem erhöhten Aufwand für Pflege und Futter, erwarten uns vor allem hohe Kosten für die medizinische Versorgung und Kastrationen. Wir würden uns daher sehr über eure finanzielle Unterstützung und Sachspenden für die Katzen freuen.“

+++ Zoo Wuppertal: Abgerissener Körperteil im Elefantengehege entdeckt – Pfleger stehen vor Rätsel +++

Das kannst du jetzt für die Tiere tun

Unter dem Posting gibt das Tierheim Duisburg auch direkt zwei Spende-Möglichkeiten an: Tierfreunde können entweder einen Geldbetrag an geschaeftsstelle@duisburger-tierheim.de über PayPal senden oder auf das folgende Spendenkonto überweisen: Sparkasse Duisburg, IBAN DE09 3505 0000 0264 0014 96.


Auch interessant:


In den Kommentaren unter dem Beitrag des Tierheims kann man lesen, dass bereits einige User gespendet haben. Zudem taucht auch die Frage auf, ob man die Katzen adoptieren kann. Dazu teilt das Tierheim Duisburg mit: „Aktuell sind die Katzen noch nicht in der Vermittlung, solltest du generell Interesse daran haben, eine Katze zu adoptieren, schicke uns doch gerne einen Interessentenbogen per E-Mail (diesen findest du auf unserer Homepage). Die Katzenabteilung wird sich dann mit dir in Verbindung setzen.“ Ein guter Tipp!