Veröffentlicht inDuisburg

Tierheim Duisburg in Trauer: Geliebter Hund hat es nicht geschafft

Das Tierheim Duisburg trägt Trauer! Die Pfleger müssen sich von einem geliebten Vierbeiner für immer verabschieden.

u00a9 IMAGO/Cavan Images

Futterneid beim Hund: Ursachen und Lösungen

Ursachen und Tipps zur Abgewöhnung von Futteraggression.

Die Pfleger des Tierheim Duisburg haben tagtäglich mit traurigen Tierschicksalen zu tun. Regelmäßig werden bei ihnen Vierbeiner abgegeben – und das aus den unterschiedlichsten Gründen. Mal können sich die Besitzer das Tier nicht mehr leisten, mal ist es schlicht nicht mehr erwünscht.

Die Mitarbeiter des Tierheim Duisburg versuchen jeden Tag aufs Neuste, den zahlreichen Vierbeinern gerecht zu werden. Dabei immer im Fokus: Die Weitervermittlung in liebevolle Hände. Doch das gelingt leider nicht immer.

+++Tierheim Essen: Katzen-Anblick erschüttert Pflegerin – „Habe ich noch nie gesehen“+++

Tierheim Duisburg findet rührende Worte für toten Vierbeiner

So auch jetzt. Hund Sunny starb, ehe er einen neuen Besitzer finden konnte. Das Tierheim Duisburg ist in großer Trauer – und teilt auf seinem Facebook-Account (rund 19.500 Follower) rührende Zeilen zum Tod des geliebten Sunnys. Der Vierbeiner war etwas ganz Besonderes.

+++Tierheim Duisburg erhält Post – beim Absender müssen Pfleger zwei Mal hinsehen!+++

„Unser Sonnenschein Sunny. Du kamst Mitte Dezember 2023 als Fundhund zu uns und hast viele Herzen im Sturm erobert. Leider stellte sich schnell heraus, dass du gesundheitlich viele Baustellen hattest. Durch den Spendenaufruf konnten wir die vielen medizinischen Behandlungen, die Physiotherapie (die du immer sehr genossen hast) und den Rolli ermöglichen“, heißt es in dem Social-Media-Beitrag von Montag (10. Juni).


Unser großes EM-Tippspiel startet!
Bei unserem kostenlosen EM-Tippspiel kannst du große Preise abräumen! Die besten Teilnehmer gewinnen einen Beamer, eine Soundbar, eine Reise und vieles mehr. Jetzt HIER klicken und noch schnell anmelden.


Tierheim Duisburg: Hund Sunny ging es plötzlich immer schlechter

„Als der Frühling begann und die ersten Sonnenstrahlen kamen, hast du deinen Platz, um in der Sonne zu liegen, schnell gefunden und genossen. Du hast deine täglichen Kuscheleinheiten von uns geliebt und hast von deinem Platz aus alles beobachten können. Deine Leckerli Dose hattest du immer im Blick, wenn jemand vorbeikam.“


Mehr Themen und News haben wir hier für dich zusammengefasst:


Doch in den vergangenen Wochen baute der liebgewonnen Sunny immer mehr ab – und plötzlich konnte er sich nun gar nicht mehr fortbewegen. „Wir mussten dich gestern schweren Herzens gehen lassen. Du hast es geschafft, Pfotenabdrücke im Herzen der Menschen zu hinterlassen, die dich geliebt, geschätzt und umsorgt haben.“ Jetzt bleibt nur zu hoffen, dass Sunny seine letzte Ruhe findet.