Duisburg: Frau wird von Lkw überrollt – jede Hilfe kommt zu spät

Warum heißt Duisburgs Stadtteil Marxloh eigentlich Marxloh?

Warum heißt Duisburgs Stadtteil Marxloh eigentlich Marxloh?

Beschreibung anzeigen

Schrecklicher Unfall in Duisburg!

Eine Fußgängerin wurde am Dienstag (17.5.) von einem Lkw erfasst – sie starb noch am selben Tag an den Verletzungen.

Duisburg: Tragödie! Fußgängerin von Lkw überrollt

Die Frau war am Dienstagnachmittag zu Fuß in Duisburg-Obermeiderich unterwegs, als es zu der Tragödie kam.

Gegen 16.45 Uhr wurde die 59-Jährige auf dem Gelände eines Schlachtbetriebes auf der Gelderbloomstraße von einem Lkw angefahren und geriet unter den Aufleger.

------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

------------------------

Ein herbeigerufener Notarzt behandelte die schwer verletzte Frau noch vor Ort, brachte sie anschließend ins Krankenhaus. Dort verstarb sie noch am Dienstag an ihren Verletzungen.

+++ Duisburg: Tödliche Tragödie – Mann stirbt nach Brand in Einfamilienhaus +++

Duisburg: Polizei sucht Zeugen nach tödlichem Unfall

Für die Unfallaufnahme wurde ein speziell ausgebildetes Team der Polizei Essen angefordert, das den Unfall mittels hochmoderner Technik aufnahm.

---------------------

Mehr aktuelle Nachrichten aus Duisburg und dem Ruhrgebiet:

Duisburg: Schießerei am Hamborner Altmarkt – Zoff um Schutzgeldzahlungen Auslöser? ++ „Zeitaufwendige Kleinstarbeit“

Zoo Duisburg: Trauriger Abschied! Pfleger sind völlig am Boden

Duisburg: Motorradfahrer nach Kollision mit Mercedes schwer verletzt – dann kommt DAS ans Licht

-----------------

Um die Ursache für den tödlichen Unfall ermitteln zu können, sucht die Polizei Duisburg Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Wer Hinweise geben kann, meldet sich bitte beim Verkehrskommissariat 21 unter der 0203 - 2800. (kv)