Veröffentlicht inDuisburg

Duisburg: Mann wird mit Pistole bedroht – als er sich wehrt, eskaliert die Situation

dortmund überfall.jpg
Bewaffneter Überfall in Duisburg. (Symbolbild) Foto: picture alliance / Zoonar / Patrick Daxenbichler

Duisburg. 

Überfall in Duisburg! Des Nachts hatten zwei Unbekannte einen Mann in Duisburg auf offener Straße mit einer Pistole bedroht und sein Geld sowie seine Tasche verlangt.

Doch das wollte sich der Duisburger nicht gefallen lassen und setzte sich zur Wehr – mit fatalen Folgen.

Duisburg: Mann wehrt sich gegen Unbekannte – doch keine Chance

Als der 50-jährige Duisburger am Dienstag gegen 00.50 Uhr an der Kammerstraße entlanglief, hatte er sicherlich nicht damit gerechnet, mit einer Waffe bedroht zu werden. Doch als die Diebe ihm die Pistole vor sein Gesicht halten geht er in die Offensive.

——————

Das ist die Stadt Duisburg:

  • früheste schriftliche Erwähnung im Jahr 883
  • fünftgrößte Stadt in NRW, besteht aus sieben Stadtbezirken
  • hat rund 498.686 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammen aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte
  • Oberbürgermeister ist Sören Link (SPD)

—————

Darauf kommt es zum Gerangel zwischen ihm und den zwei unbekannten Männern. Leider zog er am Ende den Kürzeren und die Diebe konnten mitsamt der Beute davonkommen. Sie stahlen ihm eine schwarze Laptoptasche, in der sich auch wichtige Unterlagen befanden.

Duisburg: Polizei sucht nach Zeugen

Die Täter sollen etwa 20 Jahre und circa 1,80 bis 1,85 Meter groß gewesen sein. Sie trugen dunkle Kleidung, einer hatte dunkle Haut und der andere einen südeuropäischen Hauttyp.

—————–

Weitere Nachrichten aus Duisburg:

Duisburg: Frau nimmt am Ironman teil – und bezahlt mit ihrem Leben! „Entsetzlich“

Duisburg: Mann bricht in Bürogebäude ein und will es leerräumen – wegen dieser Fehler fliegt er auf

Tierheim Duisburg: Furchtbarer Virusausbruch! 22 Katzen gestorben – vor allem SIE trifft es

Duisburg: Polizisten fahren durch Marxloh – als plötzlich zwei Autos um die Ecke biegen, folgt eine wilde Jagd

—————-

Mit Hinweisen zu den Verdächtigen kannst du dich an das Kriminalkommissariat 13 unter der Nummer 0203 2800 wenden. (mbo)