Duisburg

Duisburg: Unwetter-Chaos in der Stadt – Straßen waren überschwemmt

Starkregen in Duisburg sorgt für Chaos auf den Straßen!
Starkregen in Duisburg sorgt für Chaos auf den Straßen!
Foto: IMAGO / Gottfried Czepluch

Duisburg. Starkregen in Duisburg! Die heftigen Regenfälle am Mittwochmorgen sorgten für Überschwemmungen.

In Duisburg-Hochheide kam es durch den heftigen Regen zu mehreren Vorfällen auf der Bruchstraße. Autofahrer mussten aufpassen!

Duisburg: Wasserfluten sorgen für Chaos auf den Straßen

Im Stadtteil Hochheide sind durch die Überschwemmungen mehrere Gullideckel hochgedrückt worden. Die lagen auf der Fahrbahn und beeinträchtigen den Verkehr. Die Warnung kam von einem Anwohner auf Facebook.

------------------------------------------------------

Das ist die Stadt Duisburg:

  • früheste schriftliche Erwähnung im Jahr 883
  • fünftgrößte Stadt in NRW, besteht aus sieben Stadtbezirken
  • hat rund 498.686 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammen aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte
  • Oberbürgermeister ist Sören Link (SPD)

------------------------------------------------------

Auf der Bruchstraße in Richtung Venator am Essenberg sollen die Gullideckel bei mehreren Autos zu Reifenschäden geführt haben.

------------------------------------------------------

Weitere News zu Duisburg:

------------------------------------------------------

Die Gefahr war dem Wirtschaftsbetrieben Duisburg erst nicht bekannt. Eine Pressesprecherin riet den Autofahrern, vorsichtig zu fahren und genau auf die Straße zu achten. Sie bestätigte gegenüber DER WESTEN, dass die Wirtschaftsbetriebe Mitarbeiter zur Bruchstraße schicken werde. (mbo)