Duisburg: Stadt macht Bürger auf wichtige Frist aufmerksam – und bekommt mächtig Gegenwind

Nordrhein-Westfalen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst?

Nordrhein-Westfalen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst?

Wir haben fünf Fakten über das bevölkerungsreichste Bundesland gesammelt, die du garantiert noch nicht gewusst hast.

Beschreibung anzeigen

Es gibt im Leben immer einige wichtige Fristen, die man besser nicht verpassen sollte. Nun hat die Stadt Duisburg die Anwohner auf eine solche aufmerksam gemacht.

Doch die Erinnerung der Stadt Duisburg über Facebook kam offenbar nicht bei allen gut an. Es gab auch ordentlich Gegenwind.

Duisburg: Stadt erinnert Bürger über Facebook an wichtige Frist

„Es muss ja nicht auf den letzten Drücker sein“, so beginnt der Facebook-Post der Stadt Duisburg. Doch um welche Frist geht es hier überhaupt? Natürlich um den Führerschein, denn in diesem Jahr läuft eine sehr wichtige Frist ab.

---------------

Das ist die Stadt Duisburg:

  • Frühste schriftliche Erwähnung im Jahr 883
  • Fünftgrößte Stadt in NRW, besteht aus sieben Stadtbezirken, hat rund 496.000 Einwohner (Stand: Dezember 2020)
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • Fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammen aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte
  • Oberbürgermeister ist Sören Link (SPD)

---------------

„Viele von euch müssen früher oder später ihren derzeitigen Führerschein umtauschen. Wer davon wann betroffen ist, ist gestaffelt. Am besten ihr beantragt im Vorjahr, vor Fristende, ein aktuelles EU-Kartenführerscheinmodell. Vorteil: Ihr könnt es nicht mehr vergessen und ihr kommt nicht in Zeitdruck“, heißt es weiter. Nicht alle Führerscheine sind davon betroffen: „Besonders die Jahrgänge 1953-1964, die noch einen Papierführerschein besitzen, sind aufgerufen, ihre alte Fahrerlaubnis gegen eine neue einzutauschen.“

+++ Zoo Duisburg plant besonderes Event – Besucher diskutieren eifrig +++

Duisburg: Post stößt nicht nur auf Gegenliebe

Zu den Hinweisen beinhaltet der Post auch noch einen Link, unter dem die Duisburger weitere Infos und Termine finden können. Hört sich doch eigentlich recht praktisch an. Offenbar gibt es aber einige Bürger, die die Umtauschaktion für sehr sinnfrei halten. Eine Bürgerin schreibt: „Meiner war auch noch voll gut, erst 44 Jahre und gut erhalten. Aber ich wurde gezwungen, ihn auszutauschen, mit Gruselfoto.“

---------------

Noch mehr News aus Duisburg:

---------------

„Meiner ist noch voll gut. Nicht mal Abnutzungsspuren. Ich will den behalten!“, schreibt eine Frau und einige weitere stoßen in das gleiche Horn. Außerdem gibt es Beschwerden darüber, dass es schwierig wäre, an einen Termin in Duisburg zu kommen. Darauf geht die Stadt nicht weiter ein. Seinen Sinn hat der Post ja dennoch erfüllt, die Bürger über die Frist zu informieren. (gb)