Veröffentlicht inDuisburg

Duisburg: Schon wieder! Dreiste Betrüger zocken Seniorin ab – Polizei sucht diesen Mann

Dortmund Nordstadt.jpg
Erneuter Schockanruf in Duisburg! (Symbolbild) Foto: IMAGO / Dominik Kindermann

Duisburg. 

Erneuter Schockanruf in Duisburg! Wie schon so oft ist auch am Mittwoch wieder eine ältere Dame auf einen betrügerischen Anruf hereingefallen.

Jetzt sucht die Polizei Duisburg in diesem Fall nach einem Verdächtigen.

Duisburg: Schockanruf! Polizei sucht nach Verdächtigem

Am Mittwoch, den 3. November, wurde eine 76-Jährige aus Duisburg fies hinters Licht geführt. Als die Seniorin Zuhause in der Breslauer Straße war, erhielt sie einen scheinbar dringlichen Anruf. Die Betrüger erzählten ihr am Telefon, dass ihre Tochter einen Autounfall verursacht habe, bei dem jemand getötet worden sei.

————————————

Ein paar Fakten über die Stadt Duisburg:

  • frühste schriftliche Erwähnung im Jahr 883
  • ist fünftgrößte Stadt in NRW, besteht aus sieben Stadtbezirken
  • hat rund 498.686 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammen aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte
  • Oberbürgermeister ist Sören Link (SPD)

————————————

Damit ihre Tochter nun nicht ins Gefängnis wandern müsse, sollte die Frau ganz schnell Geld rausrücken, und nicht gerade wenig. Den mittleren fünfstelligen Betrag händigte die 76-Jährige einem Mann aus, der zu ihr kam, um das Diebesgut entgegen zu nehmen.

————————————————————-

Weitere News aus Duisburg:

Duisburg: Sechs Menschen zetteln Schlägerei an – ausgerechnet diesen Ort suchen sie sich dafür aus

Zoo Duisburg: Neue Corona-Regel wird für SIE zum Problem

Duisburg: Randale am Halloween-Abend – Polizei hat alle Hände voll zu tun

————————————————————-

Der Unbekannte soll etwa 35 Jahre alt, circa 1,75 Meter groß und von stabiler Statur gewesen sein. Er trug eine dunkle Jacke, eine graue Jogginghose und eine Baseball-Cap, auf dem das Emblem für New York (NY) stand.

Das Kriminalkommissariat 32 der Polizei Duisburg bitten jetzt Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0203 2800 zu melden. (mbo)