Duisburg

Duisburg: MSV-Fans mit irrer Aktion vor dem Heimspiel gegen RWE – „Keiner will Essener im Stadion“

MSV Arena im Eigenbau

MSV Arena im Eigenbau

Duisburg, 26.04.2013: Holger Tribian baut für sein Leben gerne Modelle. Erst Schiffe, dann ist er zum Stadionbau umgeschwenkt. Seine Frau unterstützt Ihn und in über 5000 Stunden haben die beiden die Arena des MSV detailgetreu nachgebaut.

Beschreibung anzeigen

Duisburg. Das Derby zwischen dem MSV Duisburg und Rot-Weiss Essen steht kurz bevor. Das Stadion ist mittlerweile ausverkauft.

Damit das Heimspiel für den MSV Duisburg besonders gut läuft, haben sich Fans im Vorfeld eine Aktion überlegt, die es in sich hat.

Duisburg: MSV-Fans spenden Karten – „Arena mit Zebras füllen“

„Das Spiel gegen Essen wirft seinen Schatten voraus und wir sind alle bemüht, unsere Arena ausschließlich mit Zebras zu füllen!“, richten sich die Organisatoren der des neu gegründeten „ZebraFonds“ an die Fans. Die Idee dahinter ist, den Essenern keine Karten für das Spiel am 5. August übrig zu lassen.

Dafür sammelt die Organisation Spenden, um damit Tickets für das Derby zu kaufen. „Die Tickets werden ausschließlich an Bedürftige und sozial schwächer gestellte Duisburger vergeben, die auch etwas für den MSV übrighaben.“ Auch sollen damit Vereine wie die Zebrakids und Zebras helfen Zebras unterstützt werden. Somit geht es dabei nicht nur um Stichelei gegen Rot-Weiß Essen, sondern auch um einen guten Zweck.

Duisburg: Spendenaktion findet selbst bei RWE-Fans Anklang – „So sehr liebt ihr uns“

Aktuell seien bei der Spendenaktion schon über 14.000 Euro zusammengekommen, sogar der MSV selbst hat Geld beigesteuert und Fans anderer Fußballvereine wie Fortuna Düsseldorf, Borussia Dortmund, der 1. FC Köln und selbst Bayern München. Die Organisatoren sehen das als vollen Erfolg und spielen bereits mit dem Gedanken, diese Aktion bei anderen Heimspielen zu wiederholen.

++ Duisburg: Kinder überfallen Friseursalon – Inhaberin „bestürzt, fassungslos, wütend“ ++

Die MSV-Fans sind ebenfalls begeistert. „Super Aktion – keiner will Essener“ im Stadion, freut sich ein Fan. „Wow, tolle Aktion“, meint auch eine andere Facebook-Nutzerin, die einen Post des ZebraFonds kommentiert. Selbst ein RWE-Fan hat nichts dagegen und freut sich, dass das Spiel nun ausverkauft ist. „So sehr liebt ihr uns“, scherzt er.

----------------------------------------------

Mehr Nachrichten aus Duisburg:

----------------------------------------------

Doch nicht alle sind davon überzeugt. „Wie wäre es denn, einfach mal sportlich zu glänzen und nicht mit so einer dumpfen Aktion“, merkt ein Nutzer an. Das eine muss das andere jedoch nicht ausschließen.

++ Zoo Zajac in Duisburg zeigt besonderen Nachwuchs – sowas hat es dort noch nicht gegeben ++

Vor dem heiß ersehnten Derby ist auch die Polizei in Alarmbereitschaft. Denn die Fans beider Lager gelten nicht als die friedlichsten im Land. Die Beamten werden mit einem Großaufgebot vor Ort sein bei der Auswärts-Rückker von RWE im Profi-Fußball. (mbo)