Veröffentlicht inDuisburg

Duisburg: Kinder überfallen Friseursalon – Inhaberin „bestürzt, fassungslos, wütend“

Duisburg: Kinder überfallen Friseursalon – Inhaberin „bestürzt, fassungslos, wütend“

© IMAGO / Rolf Kremming

Verbrechen in NRW: So viel Arbeit hat die Polizei wirklich

2021 ist die Kriminalität zum sechsten Mal in Folge gesunken. Hat die Polizei immer weniger zu tun?

Duisburg. 

Unfassbares Verbrechen in Duisburg!

Das „GLÜCK“ vereint im Herzen von Duisburg Friseursalon und Cafe, ist für viele Anwohner eine beliebte Adresse zum Verweilen. Dort findet man Kaffee, Kuchen, Kaltgetränke und eine Möglichkeit, Pause vom Alltag zu machen. Ausgerechnet die Betreiberin des „GLÜCKS“ in Duisburg ist jetzt Opfer eines Überfalls geworden.

Besonders schockierend ist die Beschreibung der Täter…

Duisburg: Kinder überfallen Friseursalon – Inhaberin „bestürzt, fassungslos, wütend“

Auf Facebook schreibt die Betreiberin über den entsetzlichen Vorfall vom 27. Juli. Im Beitrag heißt es: „’Wehret den Anfängen‘. Wir sind bestürzt, fassungslos, total sauer und wütend und geschockt. Gestern Abend wurden wir von zwei jungen Menschen zwischen circa 11 und 15 Jahre nach Ladenschluss überfallen. Sie haben versucht zu klauen, haben uns in der schlimmsten Fäkalsprache beschimpft und bedroht.“

Feiger Überfall in Duisburg! (Symbolfoto)
Feiger Überfall in Duisburg! (Symbolfoto)
Foto: IMAGO / Rolf Kremming

Und weiter: „Wir haben sie beherzt rausgeschmissen, vor der Tür wartete aber noch eine ganze Horde. Wir haben dann laut geschrien, mit der Polizei gedroht und sie verscheuchen können.“ Damit sei es das aber nicht gewesen. Auf der Facebook-Seite steht weiter: „Beim Weglaufen wurde dann noch ein Stein geworfen. Eigentlich spreche ich hier über Kinder, die sich aber dermaßen respektlos und krass verhalten haben – da fehlen mir die Worte. Das habe ich in meiner langen Selbständigkeit noch nie erlebt .“

—————————–

Das ist die Stadt Duisburg:

  • frühste schriftliche Erwähnung im Jahr 883
  • fünftgrößte Stadt in NRW, besteht aus sieben Stadtbezirken, hat rund 496.000 Einwohner (Stand: Dezember 2020)
  • Duisburger Hafen gilt als größter Binnenhafen der Welt
  • fast ein Drittel des in Deutschland erzeugten Roheisens stammen aus den acht Duisburger Hochöfen
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Landschaftspark Duisburg-Nord, Tiger & Turtle – Magic Mountain, Sechs-Seen-Platte
  • Oberbürgermeister ist Sören Link (SPD)

—————————–

Duisburg: Reaktionen auf Überfall reichen von Bestürzung bis Wut

Dann folgt ein wichtiger Appell: „Falls Euch ähnliches auffällt oder passiert ist, meldet es unbedingt der Polizei. Die Zeiten sind anstrengend, nach einem Zehn-Stunden-Arbeitstag brauchen wir nicht noch so einen Stress. Wir brauchen Solidarität. Passt schön auf!“

—————————–

Mehr News aus Duisburg:

—————————–

Die Reaktionen auf diesen schlimmen Vorfall reichen von Bestürzung über Entsetzen bis hin zu Wut. Hier einige ausgewählte Kommentare auf den Facebook-Beitrag:

  • „Es tut mir so leid, ein Albtraum.“
  • „Ist ja unglaublich gut, dass euch nichts passiert ist. Passt gut auf, dass die es nicht nochmal probieren. Und immer zu zweit auf- und zuschließen, eine immer mit Handy in der Hand.“
  • „Hoffentlich war es das erste und letzte Mal!“
  • „Ganz schlimm. Passt gut auf Euch auf!“
  • „Oh weh! Genau dann ist leider keine Polizei zufällig in der Nähe. Aber sofort rufen. Was kommt dann als nächstes? Oder wer ist der Nächste?“

Es bleibt wirklich zu hoffen, dass dieser Vorfall ein einmaliger gewesen war… (mg)