Veröffentlicht inDuisburg

Duisburg: Stadtwerke verkünden Gaspreis-Hammer – Kunden kriegen „Schonfrist“

Gas und Strom: Mit diesen 5 Tricks sparst du viele Energiekosten

Gas und Strom: Mit diesen 5 Tricks sparst du viele Energiekosten

Der Herbst ist da und auch in Duisburg sinken die Temperaturen deutlich. Viele Verbraucher greifen jedoch eher zur dicken Decke als zum Heizregler, um hohe Kosten zu vermeiden.

Grund dafür sind die explodierenden Gaspreise. Jetzt haben die Stadtwerke in Duisburg eine weitere Hiobsbotschaft für ihre Kunden.

Duisburg: Ein Großteil der Kunden erwartet heftige Preisanstiege

Lange Zeit entfachten Debatten über die steigenden Strom- und Gaspreise in Deutschland. Jetzt, wo die kalten Monate vor der Tür stehen, wird das Problem für viele Verbraucher real.


Fakten und Infos über die Stadtwerke Duisburg:

  • Unternehmen wurde 1854 gegründet
  • versorgen die Ruhrgebietsstadt mit Strom, Gas, Wasser und Fernwärme
  • gehört seit 1971 zum Konzern DVV Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH
  • zählt eine vierstellige Zahl an Kunden
  • unterhält ein Gaskraftwerk in Duisburg Wanheim, zwei Wasserpumpwerke in Düsseldorf sowie mehrere Umspannwerke und Trafostationen in Duisburg

Laut „RP Online“ erhielten bereits einige Stadtwerke-Kunden einen entsprechenden Brief, der über die neuen Kosten aufklärte. Insgesamt steigen die Preise für Gas in der Grundversorgung für Bestandskunden um ganze 130 Prozent, Strom wird hingegen bis zu 27 Prozent teurer.

+++ Duisburg: 3-Jährige rennt vors Auto –Reaktion des Fahrers macht sprachlos +++

In Duisburg haben die Stadtwerke schlechte Nachrichten für ihre Kunden. (Symbolbild) Foto: IMAGO / MiS

Während das Unternehmen die teuren Preise zunächst nur an Neukunden weitergeben musste, trifft es ab November auch langfristige Verbraucher. Davon ausgenommen sind lediglich Kunden mit einem langzeitgebundenen Vertrage mit Preisgarantie. Sie erhalten nach Ablauf ein neues Angebot.

+++ Duisburg: Treiben Feuerteufel ihr Unwesen? Mysteriöse Brandserie beschäftigt die Ermittler +++

+++Duisburg: Mann regt sich über Autosünder auf – er greift zur Handykamera+++

Mehrweststeuer für Energiekosten wird gesenkt

Ein Tropfen auf dem heißen Stein: Ab Oktober wird die Mehrwertsteuer auf die Energiepreise gesenkt. Statt 19 Prozent seien dann nur noch sieben Prozent fällig.


Weitere News:

Hund im Ruhrgebiet: Hiobsbotschaft aus der Tierklinik – „Mir wird Angst und Bange“

Duisburg: Durch Zufall ein Leben gerettet – Krankenschwester wird zur Heldin

Essen: Polizei will Frau aus Ehe-Hölle retten – ihre Reaktion macht traurig


„RP Online“ zufolge geben die Stadtwerke diese Entwicklung direkt an ihre Kunden wieder. Dementsprechend koste Gas inklusive aller Umlagen 21,96 Cent pro Kilowattstunde. (neb)