Veröffentlicht inDuisburg

Duisburg: Linienbus brennt lichterloh – wichtige Straße gesperrt

Feuerwehr-Einsatz in Duisburg am Montagmorgen mitten im Berufsverkehr! Autofahrer und auch Bus-Fahrgäste müssen sich umstellen.

Duisburg Feuerwehr
u00a9 IMAGO/Rupert Oberhu00e4user

Notruf! So reagiert man richtig

Bei Notfällen wie Unfall, Schlaganfall oder Herzinfarkt bricht schnell Panik aus. Doch ein paar Tipps helfen, besonnen zu bleiben und richtig zu handeln.

Großer Einsatz für die Feuerwehr Duisburg – und Umwege für zahlreiche Autofahrer, die am Montagmorgen im Berufsverkehr unterwegs gewesen sind!

+++ Auch Duisburg betroffen: Deutsche Bahn kündigt Mega-Baustelle an – komplette Ruhrgebiets-Ader über Monate gesperrt! +++

Ein Linienbus der Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG) war am Montagmorgen (29. Januar) gegen 8 Uhr plötzlich bei voller Fahrt in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr Duisburg war mit Einheiten der Wachen Walsum und Hamborn vor Ort. Zwei C-Rohre und ein Schaumrohr kamen zum Einsatz, an dem insgesamt 18 Kräfte sowie der Rettungsdienst beteiligt waren. Mehr als eine halbe Stunde dauerte es, die Flammen zu ersticken. Daran schlossen sich Bergungs- und Aufräumarbeiten an.

Duisburg: Dr.-Hans-Böckler-Straße gesperrt

Ort des Geschehens war die Dr.-Hans-Böckler-Straße im Stadtteil Aldenrade. Nach Informationen von DER WESTEN brannte dort ein großer Gelenk-Bus der DVG. Es kam zu einer erheblichen Rauchentwicklung. Glücklicherweise sind keine Menschen zu Schaden gekommen. Alle Fahrgäste sowie der Fahrer konnten den Bus rechtzeitig verlassen. Manch einem steckte aber ein ordentlicher Schreck in den Knochen.

+++ Duisburg: Nach schockierendem Leichen-Fund – zweiter Verdächte festgenommen +++

Wegen der Löscharbeiten, die sich einige Zeit hinzogen, war die Dr.-Hans-Böckler-Straße in Höhe der Hoevelerstraße zeitweise voll gesperrt. Davon betroffen war vor allem die Buslinie SB40. Sie konnte die Einsatzstelle nicht passieren. Des Weiteren entfielen auf der Linie 905 die Haltestellen Hoevelerstraße und Walsum Rathaus.


Mehr Themen:


Zum Glück gibt es aktuell aber auch noch positive Nachrichten aus Duisburg zu berichten. Die Zoo-Besucher haben einen neuen Liebling und sind jetzt total aus dem Häuschen. Mehr erfährst du hier in unserem Artikel „Zoo Duisburg: Neues vom absoluten Besucher-Liebling – jetzt herrscht Gewissheit„.