Duisburg

A40 nach Lkw-Unfall in Duisburg wieder frei – Unfallstelle schneller geräumt als gedacht

Lkw-Unfall auf der A40.
Lkw-Unfall auf der A40.
Foto: Philipp Leske/ ANC-NEWS

Duisburg. Nach dem Lkw-Crash ist die A40 bei Duisburg in Richtung Dortmund wieder frei.

Um 12.02 Uhr war ein Tanklaster an der Ausfahrt Neuenkamp in ein Stauende gefahren. Dabei krachte er auf einen weiteren Lkw und kippte auf die Seite.

Durch den Unfall hat der Laster Benzin verloren, das sich über die Fahrbahn ergoss.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Wie abgefahren ist das! Duisburger lässt sich Wahrzeichen der Stadt tätowieren – du glaubst nicht, was es ist

Nicht genug Kohle für die Miete? So kannst du in Duisburg kostenlos wohnen

• Top-News des Tages:

„Wer wird Millionär“ auf RTL: Kandidatin aus Essen holt 125.000 Euro – mit dem Spickzettel-Trick

Aldi Süd postet das Bild eines Toasters: Dann blamieren die Kollegen von Lidl den Discounter

-------------------------------------

Deshalb warnte die Polizei dringend davor, brennende Zigaretten aus dem Auto zu schnipsen.

Die Feuerwehr war vor Ort. Die Einsatzkräfte müssen prüften, inwieweit der Tanklaster beschädigt wurde.

Die Polizei warnte davor das Auto zu verlassen. Marcel Fiebig von der Polizei Düsseldorf: „Es besteht immer die Möglichkeit, dass von hinten ein Einsatzfahrzeug angerollt kommt. Wir raten die Klimaanlage anzuschalten, falls vorhanden. Sonst alle Fenster auf.“

Trotz der Warnung liefen einige Menschen auf der Autobahn herum, wie Stau-Betroffene gegenüber DER WESTEN erklärten.

Bei dem Unfall wurden zwei Menschen leicht verletzt. (göt)

 
 

EURE FAVORITEN