Duisburg

Nicht genug Kohle für die Miete? So kannst du in Duisburg kostenlos wohnen

Tausche Bildung für Wohnen - Weshalb du in Duisburg-Marxloh Freiwilligendienst machen solltest

Beschreibung anzeigen
  • „Tausche Bildung für Wohnen“ ist ein Projekt in Duisburg-Marxloh
  • Im September startet auch in Gelsenkirchen ein erster Ableger
  • Werde Bufdi: Nachhilfe geben und dafür umsonst wohnen

Duisburg. Gerade Abi gemacht und noch kein Plan, wie es weitergehen soll? Dann ist dieses Projekt in Duisburg-Marxloh genau das Richtige für dich!

Bei „Tausche Bildung für Wohnen“ geht es darum, dass du dich als Freiwilliger engagierst und Kindern Nachhilfe gibst. Im Gegenzug bietet der Verein dir eine kostenlose Unterkunft an.

Kindern Nachhilfe geben und dafür kostenlos Wohnen: Das bietet ein ganz besonderes Projekt in Duisburg-Marxloh

Egal, ob Nachhilfe in Deutsch oder gemeinsames Pauken für die nächste Mathe-Klausur - das „Tausche Bildung gegen Wohnen“-Team passt die Hilfe auf jedes der 85 Kinder aus dem Duisburger Stadtteil Marxloh individuell an.

„Unser Ziel ist, dass sich die Kinder in der Schule verbessern, aber auch ihr Sozial- und Lernverhalten verbessern“, erklärt Moritz (18). Er macht gerade seinen Bundesfreiwilligendienst bei „Tausche Bildung für Wohnen“. In der sogenannten „Tauschbar“ treffen die Kinder aus sozial benachteiligten Familien am Nachmittag auf ihre Paten - dann wird zusammen gelernt und davor und danach auch gekickert, gespielt oder gequatscht.

Arbeit auf Vertrauensbasis

Auch Viviane (18) aus Düsseldorf ist Bufdi in Marxloh und genießt die tägliche Arbeit mit den Kindern: „Die Kids vertrauen uns, der Umgang ist locker, es ist kein Lehrer-Schüler-Verhältnis.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Mitarbeiterin betritt morgens das Tierheim – was sie dann sieht, „reißt ihr den Boden unter den Füßen weg“

Labrador jault und jammert die ganze Nacht – dann erlöst die Polizei den Hund

• Top-News des Tages:

Blitz trifft junge Frauen in Bochum: So schützt du dich bei einem Gewitter

Straßenbahn-Unglück in Bochum: Frau lebensgefährlich verletzt

-------------------------------------

Das Ziel von „Tausche Bildung für Wohnen“: Den Kids eine bessere Perspektive zu bieten und sie in ihrem Selbstvertrauen zu bestärken.

„Man muss die Kids motivieren, weil sie immer gesagt kriegen, sie können das nicht, zum Beispiel bei einem Arbeitsblatt. Aber meistens kriegen sie es doch hin“, erzählt Viviane von den kleinen Erfolgserlebnissen des Vereins.

Freiwilligendienst nicht nur für Schulabgänger

Dass das Projekt nicht nur für Schulabgänger und Studenten spannend ist, beweist Markus. Der 50-Jährige macht ebenfalls seinen Freiwilligendienst in Marxloh. Ihm gefällt es so gut, dass er sogar darüber nachdenkt, seinen Freiwilligendienst zu verlängern.

Doch worauf kommt es an, wen du dich als Bufdi im Team bewerben willst? „Wichtig ist, dass du Bock hast mit Kindern zu arbeiten, dass du unsere Werte lebst: Gegenseitiger Respekt und Arbeiten auf Augenhöhe“, erklärt Rene Krüger. „Das ist kein Stadtteil, der mega hip ist, aber hier gibt es immer was schönes, was man mit den Kindern machen kann.“

Zweite Einrichtung in Gelsenkirchen startet im September

Das Projekt ist einzigartig in Duisburg! Noch: Denn ab September wird „Tausche Bildung für Wohnen“ auch in Gelsenkirchen-Ückendorf eine zweite Einrichtung eröffnen.

Auch dafür werden fünf neue Bufdis gesucht. „Das besondere hier ist, dass die Bufdis helfen hier einen ganz neuen Standort mit aufzubauen.“ Auch in Gelsenkirchen verfolgt der Verein seinen generationsübergreifenden Ansatz und möchte die Menschen im Stadtteil noch mehr miteinander vernetzen.

Tausche Bildung für Wohnen - Weshalb du in Duisburg-Marxloh Freiwilligendienst machen solltest

Tausche Bildung für Wohnen - Weshalb du in Duisburg-Marxloh Freiwilligendienst machen solltest
So bewirbst du dich

Du hast Bock bei diesem spannenden Projekt mitzumachen. Dann findet du alle Infos zur Bewerbung auf der Homepage von „Tausche Bildung für Wohnen“. Du willst den Verein mit einer Spende unterstützen? Dann findest du alle Infos hier.

 
 

EURE FAVORITEN

Richter erläutert Sami A.-Urteil

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.
Do, 16.08.2018, 15.38 Uhr

Richter Dirk Rauschenberg erklärt den juristischen Hintergrund zur Entscheidung des Oberverwaltungsgerichtes Münster.

Beschreibung anzeigen