Düsseldorf

Flughafen Düsseldorf: Großer Ärger am ersten Ferienwochenende – Bundespolizei muss einschreiten

Flughafen Düsseldorf: Die Polizei musste bei Tumulten zum Ferienstart eingreifen. (Symbolbild)
Flughafen Düsseldorf: Die Polizei musste bei Tumulten zum Ferienstart eingreifen. (Symbolbild)
Foto: Andreas Arnold/dpa

Düsseldorf. Tumult am Flughafen Düsseldorf!

Der Startschuss für die Ferien in NRW ist gefallen und viele Reisende machen sich auf den Weg in den wohlverdienten Urlaub. Dabei kam es am Flughafen Düsseldorf am Freitag und Samstag zu teils chaotischen Szenen!

Flughafen Düsseldorf: Tumult zum Ferienstart

Am Samstag kam es am Flughafen Düsseldorf erneut zu Problemen bei der Abfertigung – betroffen waren an beiden Tagen Flugreisende in die Türkei.

----------------

Das ist der Flughafen Düsseldorf:

  • Eröffnung am 19. April 1927
  • der „Düsseldorf Airport“ (DUS) zählt mit rund 25 Millionen Passagieren zu den Top 3 der verkehrsreichsten Flughäfen Deutschlands (nach Frankfurt a.M. und München)
  • 77 Fluggesellschaften verbinden ihn mit über 200 Zielen in etwa 55 Ländern
  • wichtigster Flughafen in NRW
  • hat mit einer Höhe von 87 Metern den höchsten Tower Deutschlands

----------------

Die Airline Pegasus habe fünf von 17 geplanten Flügen in die Türkei storniert sowie sechs weitere Flüge nach Frankfurt, Münster und Köln-Bonn verlegt. Das teilte ein Sprecher des Flughafens mit. „Wir bedauern die Situation und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten für unsere Passagiere und unterstützen mit eigenem Personal, um die Fluggäste über die Situation zu informieren.“

Flughafen Düsseldorf: Auch die Bundespolizei kam zum Einsatz

Weil die Lage eskalierte und auch Airline-Mitarbeiter angegriffen wurden, war auch die Bundes- und Landespolizei zum Einsatz gekommen. Das bestätigte ein Sprecher gegenüber DER WESTEN.

Bereits am Freitag hatten Landes- und Bundespolizei die Situation beruhigt, als es an den Schaltern der Airline zu langen Wartezeiten bei der Abfertigung kam. Nach Angaben des Flughafen-Sprechers hatte Pegasus am Freitagabend vier Flüge in die Türkei gestrichen. Passagiere sollten diese am Samstagmittag ab Düsseldorf antreten können. Die Airline selbst äußerte sich zunächst nicht zu dem Vorfall.

----------------

Weitere Nachrichten zum Flughafen Düsseldorf:

Flughafen Düsseldorf: Viele Touristen wollen in den Urlaub – DARAUF kannst du dich ab Ferienbeginn einstellen

Flughafen Düsseldorf verkündet Neuigkeit – doch einige Kunden sind skeptisch

Flughafen Düsseldorf: Politikerin von Ausreise abgehalten – „Erinnert an Erdogan-Methoden“

------------------

Flughafen Düsseldorf: Türkei-Urlauber verärgert

Ansonsten sei der Start in die Sommerferien am Düsseldorfer Flughafen bislang reibungslos verlaufen, teilte der Flughafen-Sprecher weiter mit. Am ersten Ferienwochenende werden bis einschließlich Sonntag rund 120.000 Fluggäste in Düsseldorf erwartet. (cf mit dpa)

Wetter in NRW: Unwetter überschwemmt Straßen! Deutsche Bahn meldet zahlreiche Ausfälle

Das Unwetter hat schwere Spuren in NRW hinterlassen. Am Montagmorgen gab es zahlreiche Ausfälle bei der Deutschen Bahn. >>> Hier mehr dazu