Veröffentlicht inDortmund

Weihnachtsmarkt Dortmund steht in den Startlöchern – Hier trinkst du den ersten Glühwein der Saison

Im November ist der offizielle Start des Weihnachtsmarkts Dortmund. Doch schon jetzt wird die Glühwein-Saison eröffnet!

Weihnachtsmarkt Dortmund
u00a9 Funke Foto Services

Das ist der fliegende Weihnachtsmann von Bochum

Er ist der fliegende Weihnachtsmann von Bochum: Falko Traber jr. Der Spross einer der ältesten deutschen Artistenfamilien Deutschlands sorgt mit seinen spektakulären Auftritten für leuchtende Kinderaugen.

Noch gut zwei Monate – dann ist schon wieder Weihnachten. Für die Revier-Städte Grund genug, so langsam mit den Vorbereitungen für die Weihnachtssaison zu beginnen. So befinden sich viele bereits im Aufbau ihrer alljährlichen Weihnachtsmärkte. Dieser Tage konnte man bereits die ersten Deko-Weihnachtsbäume am Centro Oberhausen beobachten (wir berichteten).

In Essen scharren Besucher ebenfalls bereits mit den Hufen. Viele können bei der traditionellen Lichterketten-„Krone“, die bereits über dem Kennedyplatz in der Innenstadt hängt, und den zahlreichen Imbissbuden, die schon aufgestellt sind, kaum mehr an sich halten.

+++ Essen: Weihnachtsmarkt-Fans schon jetzt total enttäuscht! Beliebte Attraktion kommt dieses Jahr nicht +++

Aber auch beim Weihnachtsmarkt Dortmund tut sich jetzt was. Bis zur offiziellen Eröffnung im November müssen sich Besucher zwar noch etwas gedulden. Jetzt lädt die Pottstadt aber schon vorab zum ersten Glühwein der Saison ein – und das noch im Oktober!

Weihnachtsmarkt Dortmund: Aufbau des größten Weihnachtsbaums der Welt

Das Besondere am Weihnachtsmarkt Dortmund? Ganz klar der Weihnachtsbaum, der alle Jahre wieder auf dem Hansaplatz steht. Bei dem rund 45 Metern hohen Baum, der aus rund 1000 Fichten aus dem Sauerland bestehen soll, soll es sich um den größten Weihnachtsbaum der Welt handeln. Bis die Besucher offiziell über den Weihnachtsmarkt in der Revier-Stadt schlendern können, dauert es aber noch gut einen Monat. Erst am 23. November wird dieser offiziell eröffnen.

Auch interessant: Essen: Weihnachtsmarkt mit Mega-Hammer – Hier kommt sogar ein ARD-Star in den Pott

Doch schon am Dienstag (24. Oktober) werden Arbeiter den riesigen Baum auf dem Hansaplatz aufstellen, berichten die „Ruhrnachrichten“. Für die Dortmunder Grund genug, auch bereits die Glühwein-Saison einzuleiten. Ab 16 Uhr kannst du dir an gleich zwei Ständen eine der ersten heißen Tassen des Jahres gönnen und dich bereits auf die kommende Weihnachtszeit einstimmen.

Einnahmen werden gespendet

Dass bereits im Oktober in Dortmund der erste Glühwein ausgeschenkt wird, hat einen besonderen Grund. Die Einnahmen sollen in die Neven-Subotic-Stiftung fließen, die sich für Trinkwasser-Projekte auf der ganzen Welt einsetzt.


Noch mehr News:


In diesem Jahr erstrahlt der „größte Weihnachtsbaum der Welt“, mit dem die Stadt Dortmund wirbt, bereits zum 124. Mal. Er bildet das Zentrum des weihnachtlichen Treibens der Ruhrgebiets-City. Vom 23. November bis zum 30. Dezember kannst du dem Weihnachtsmarkt Dortmund einen Besuch abstatten. Dieses Jahr sollen hier mehr als 250 Stände zu finden sein, die mit Kunsthandwerk, Weihnachtsdekorationen sowie zahlreichen Imbiss- und Glühweinbuden nicht nur was fürs Auge bieten werden.