Veröffentlicht inDortmund

Galeria Karstadt Kaufhof in Dortmund: Aus nach 120 Jahren! „Schlag ins Gesicht“

Galeria Karstadt Kaufhof will auch die Filiale in Dortmund schließen – doch Oberbürgermeister Thomas Westphal gibt sich kampfeslustig.

Galeria Karstadt Kaufhof
u00a9 IMAGO / Cord

Rathaus-Bosse im Ruhrgebiet: Sie sind die Oberbürgermeister im Pott

Wer hat in den Ruhrgebiets-Städten das Sagen? Wir stellen die Oberbürgermeister im Pott vor.

Das Ende von über 50 Filialen von Galeria Karstadt Kaufhof sorgt in ganz Deutschland für einen Schock. Auch die Filiale in Dortmund steht auf der Streichungsliste des Unternehmens – Ende Januar 2024 sollen sich die Türen am Westenhellweg für immer schließen.

Die Nachricht gleicht einer Hiobsbotschaft für die Beschäftigten, erklärte der Dortmunder Galeria Karstadt Kaufhof Betriebsratsvorsitzende Joffrey Kallweit bei einer Pressekonferenz am Dienstag (14. März). Auch Thomas Westphal, Oberbürgermeister von Dortmund, findet klare Worte zu den Plänen.

Galeria Karstadt Kaufhof in Dortmund: „Wir haben damit nicht gerechnet“

Einen „Schlag ins Gesicht“ nennt Betriebsratsvorsizender Joffrey Kallweit die Entscheidung von Galeria Karstadt Kaufhof, die große Filiale mitten in der Dortmunder City zum Februar 2024 zu schließen. „Wir haben damit nicht gerechnet“, erklärt er in einer Sitzung mit Oberbürgermeister Thomas Westphal.

Der findet das Vorgehen des Kaufhaus-Konzerns „nicht nachvollziehbar“ – weder in der Sache an sich, noch in dem Umgang mit den Mitarbeitern, mit denen man „so nicht umgehen“ könne. Der Oberbürgermeister bemängelte in der Pressekonferenz zu dem Thema, dass kein Muster in der Entscheidung von Galeria Karstadt Kaufhof erkennbar sei – zumindest keines, das sich auf den Einzelhandel bezieht.

Da nur die Mieten an den einzelnen Standorten auf ein Muster schließen lassen, bezeichnete der Politiker die Schließungen als reines „Cost-Cutting-Konzept“, also ein Konzept zur reinen Kostenreduzierung. Gleichzeitig sieht Westphal aber auch einen Grund zur Hoffnung für die Betroffenen in Dortmund.

Galeria Karstadt Kaufhof in Dortmund: „Ich glaube, es ist noch nicht fertig“

Im Gegensatz zu der Dortmunder Filiale werden viele andere Galeria Karstadt Kaufhof-Standorte bereits im Sommer 2023 auf Eis gelegt – für den Dortmunder Oberbürgermeister erhöht das die Chance auf einen Erhalt der Filiale im Westenhellweg.

„Ich glaube, es ist noch nicht fertig“, stellte Westphal klar. Karstadt habe eine zentrale Funktion in der Dortmunder Innenstadt – er appelliere daher sowohl an die Konzernspitze, als auch an die Eigentümer des Karstadt-Hauses, „alles zu tun, dass der Standort erhalten bleibt.“


Mehr zum Thema:


Gegenüber Betriebsratsvorsitzendem Kallweit gab sich der OB kampfeslustig, sagte: „Wir werden sehen, was wir gemeinsam bewegen können.“