Dortmund

Dortmund: Sohn an Delta-Variante erkrankt – dann geht es Schlag auf Schlag

Coronavirus: Verdachtsfall? Das musst du jetzt tun!

Coronavirus: Verdachtsfall? Das musst du jetzt tun!

Du befürchtest, dich mit dem Coronavirus infiziert zu haben? Dann musst du das jetzt tun.

Beschreibung anzeigen

Dortmund. Ein unfassbarer Corona-Betrugsfall erschüttert ganz Dortmund!

Die Corona-Pandemie hat nicht nur vielen Branchen zugesetzt oder einige beflügelt. Auch Trickbetrüger hatten Hochkonjunktur, haben es immer wieder geschafft, mit den Ängsten ihrer Opfer schwere Verbrechen zu vergehen und sie auszurauben.

Jetzt, mit dem vermehrten Aufkommen der Delta-Variante, scheinen dreiste Kriminelle wieder die ganz große Gier gepackt zu haben – und haben in Dortmund einem älterem Ehepaar Schmuck im Wert von über 100.000 Euro stehlen können!

Dortmund: Sohn an Delta-Variante erkrankt – dann geht es Schlag auf Schlag

Die Opfer aus dem Dortmunder Süden haben laut Polizei einen Anruf erhalten. Am Apparat: der angeblich corona-kranke Sohn! Dabei hat es sich von Anfang an um einen Betrüger gehandelt, der angegeben hatte, dass er in Dortmund im Krankenhaus liegen würde. Um das Ganze noch weiter zu dramatisieren, hatte er angegeben, an der Delta-Mutation erkrankt zu sein und eine bereits beschädigte Lunge zu haben.

Die Eltern dürften in einer emotional unfassbar dramatischen Situation gewesen zu sein, die die Verbrecher eiskalt ausnutzen wollten. Es würde eine nicht-erprobte Spritze geben, die sein Leben retten könne. Die aber koste 62.000 Euro. Die Seniorin ist aus Angst um ihren „Sohn“ sofort zur Bank gefahren – dort ist eine Mitarbeiterin wegen der enorm hohen Geldsumme glücklicherweise misstrauisch geworden, hat die Polizei und den richtigen Sohn der Frau alarmiert.

------------------------

Tipps der Polizei gegen Corona-Betrüger am Telefon:

  • grundsätzlich gilt: bei Geldforderungen besonders misstrauisch sein!
  • man sollte den Anrufer grundsätzlich dazu auffordern, den Namen des Sohnes, des Enkels usw. selbst zu nennen. Man darf sich nicht dazu verleiten lassen, Namen selbst zu erraten
  • Falls der Anrufer nicht sofort erkannt wird: nach Dingen fragen,die nur echte Verwandte kennen können
  • keine Details zu familiären und finanziellen Verhältnissen preisgeben
  • Verwandte unter der Dir bekannten Nummer zurückrufen, wenn möglich, parallel
  • wenn die Situation verdächtig erscheint: sofort den Polizei-Notruf 110 wählen

------------------------

Dortmund: Senior übergibt Unbekannter Schmuck im Wert von über 100.000 Euro

Doch das Unheil hat trotzdem seinen Lauf genommen, denn in der Zwischenzeit hat ihr Ehemann weiter mit dem falschen Sohn telefoniert. Der Betrüger hat den Rentner dazu gebraucht, Schmuck im Wert von über 100.000 Euro bereitzustellen.

------------------------

Mehr News aus dem Ruhrgebiet:

++ Dortmund: Tolle Nachricht für über 27.000 Haushalte – doch einige andere schauen in die Röhre ++

++ Ruhrgebiet: Von wegen Mieterparadies! HIER sind Mieten schon so hoch wie in Düsseldorf ++

------------------------

In Abwesenheit seiner Frau hat er den Schmuck einer Frau übergeben, die nach Angaben des Betrügers die Wertgegenstände ins Krankenhaus bringen würde. Als der ganze Komplott aufgeflogen ist, ist die Frau längst nicht mehr vor Ort gewesen.

Dortmund: Polizei appelliert einmal mehr

Einmal mehr appelliert die Polizei, sofort misstrauisch zu werden, wenn ein angebliches Familienmitglied eindringlich am Telefon um viel Geld bittet, insbesondere dann, wenn eine medizinische Behandlung bezahlt werden soll. Man solle sich nicht auf solche Gespräche einlassen, möglichst zeitnah den richtigen Angehörigen anrufen und vom Vorfall erzählen. Und: Sofort die Polizei unter 110 alarmieren! Viele Betrüger nutzen zudem den Namen „Dr. Berger“.

------------------------

Weitere Top-Themen:

++ Prinzessin Diana: Statue zeigt sie mit zwei Kindern – es sind nicht William und Harry ++

++ EM 2021: Fan landet mit irrer Wette einen unglaublichen Treffer – du wirst nicht glauben, was er mit dem Geld macht ++

++ „Bares für Rares“: Schock für die Fans – jetzt kommt DAS ans Licht ++

------------------------

Außerdem dürfe man niemals Geld an unbekannte Personen übergeben und auch sonst nicht am Telefon über finanzielle Verhältnisse sprechen. Es bleibt zu hoffen, dass die Schurken alsbald gefasst werden. (mg)