Dortmund

Dortmund: Stadt vermeldet mit diesem Video Rekord – „So viele wie noch nie“

Die Stadt Dortmund hat einen Rekord vermeldet. (Symbolbild)
Die Stadt Dortmund hat einen Rekord vermeldet. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Christian Ohde und IMAGO / Marc John

Dortmund. Die Stadt Dortmund hat etwas Sensationelles vermeldet.

Ein Video, das dazu aus der Westfalenhalle in Dortmund geteilt wurde, zeigt die passenden Bilder.

Dortmund: Stadt vermeldet Briefwahlrekord

Dortmund hat einen Rekord geknackt: „So viele Briefwähler*innen wie bei dieser Bundestagswahl 2021 gab es noch nie in Dortmund. Rund 38 Prozent der Dortmunder*innen haben sich für die vorzeitige Stimmabgabe per Brief entschieden und Wahlunterlagen beantragt“, verkündet die Stadt auf Facebook.

----------------------

Das ist die Stadt Dortmund:

  • wurde 880 erstmals schriftlich erwähnt (als 'Throtmanni')
  • hat 588.250 Einwohner (Stand: Dezember 2019) und ist damit die neuntgrößte Stadt Deutschlands
  • nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt im Ruhrgebiet
  • der Signal-Iduna-Park (Heimstadion von Borussia Dortmund) ist mit über 81.000 Plätzen das größte Fußballstadion Deutschlands
  • weitere Sehenswürdigkeiten: Westfalenpark, Dortmunder U, Deutsches Fußballmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Westphal (SPD)

----------------------

In dem Clip, der ebenfalls auf Social Media geteilt wurde, zeigt sich Rechts- und Ordnungsdezernent Norbert Dahmen überwältigt. „Es waren deutlich mehr [Briefwähler als beim letzten Mal]. Es waren 156.000, letztes Mal hatten wir 97.000.“ Eine stolze Zahl, die seit 2017 sicher auch so deutlich gewachsen ist, da die Corona-Pandemie vieles verändert hat. Zahlreiche Menschen entschieden sich lieber für die bequeme und sichere Briefwahl, statt zu riskieren, am Wahltag in langen Schlangen stehen zu müssen.

Dortmund: Auszählung der Briefwahl-Stimmen verlief reibungslos

Auch Wahlheferin Christina kommt in dem Video zu Wort. Sie helfe, weil sie es toll finde, Teil einer Demokratie zu sein. „Wir haben das Privileg wählen zu gehen und ich find’s toll, wenn man dann Verantwortung übernehmen kann und an diesem Prozess auch teilhaben kann, wenn die Stimmen ausgezählt werden.“

----------------------

Weitere News aus Dortmund:

Zoo Dortmund: Es ist schon wieder passiert – kurioses Video fesselt die Besucher

Hund in Dortmund: Alter Vierbeiner eiskalt vor Tierheim ausgesetzt – jetzt ist „Findus“ gestorben

Dortmund: Seltenes Tier verfängt sich in NATO-Stacheldraht – Feuerwehr eilt zur Hilfe

----------------------

Es habe keinerlei Probleme gegeben, so Julia Tacke, Leiterin Briefwahlzentrum. 2000 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer arbeiteten in Dortmund auf Hochtouren, um schnellstmöglichst Ergebnisse zu liefern.

>>> Wie die Wahl genau ausgegangen ist, erfährst du hier in unserem Dortmund-Ticker zur Bundestagswahl! <<<