A45 bei Dortmund: Tragischer Unfall, junge Frau (26) verliert ihr Leben

Foto: WTV News

Am Dienstagabend hat sich ein tragischer Unfall auf der A45 bei Dortmund Eichlinghofen ereignet.

Nach ersten Informationen soll eine 26-jährige Dortmunderin gegen 23 Uhr die Kontrolle über ihren VW Polo verloren haben und gegen die Mittelschutzplanke der A45 bei Dortmund geprallt sein. Das Auto schleuderte auf den mittleren Fahrstreifen, wo es laut erster Zeugenaussagen unbeleuchtet und entgegen der Fahrtrichtung stehenblieb.

A45 bei Dortmund: Auto krachte ungebremst in VW Polo

Ein 53-jähriger Dortmunder soll den Wagen zu spät erkannt und mit seinem Auto nahezu ungebremst in den VW Polo gekracht sein.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Schwerer Verkehrsunfall in Oberhausen: Frau wird schwer verletzt

Versuchte Tötung auf A45 in Dortmund: Dieses Detail überführte den mutmaßlichen Ast-Werfer

• Top-News des Tages:

Massenstreit in Essen-Kray: Polizei nimmt vier Personen fest

Messerstecherei in Hagen: Mann (31) lebensgefährlich verletzt, Polizei fasst Verdächtige auf A45

-------------------------------------

Die Feuerwehr soll die eingeklemmte Polo-Fahrerin aus dem Autowrack befreit haben. Die Einsatzkräfte versuchten, die Frau zu reanimieren - jedoch ohne Erfolg. Die 26-Jährige erlag noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen.

A45 bei Dortmund musste nach Unfall lange gesperrt werden

Der 53-jährige Dortmunder und seine 54-jährige Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Die A45 musste an der Unfallstelle bis rund 3 Uhr gesperrt werden.

Erst im Mai gab es auf der A45 einen tödlichen Unfall, bei dem zwei Menschen starben. Zwischen Hagen-Süd und Kreuz Hagen in Fahrtrichtung Dortmund fuhr ein Lkw auf ein Auto auf. Die Insassen des Autos überlebten den Unfall nicht. (bs)

 
 

EURE FAVORITEN

Känguru-Baby Lizzy verzückt den Zoo Duisburg

Do, 19.07.2018, 13.49 Uhr
Beschreibung anzeigen