Bochum

Lidl in Bochum: Discounter will neuen Markt bauen – doch der Stadt passt das gar nicht

Lidl in Bochum: Die Stadt möchte einen neuen Markt verhindern. (Symbolbild)
Lidl in Bochum: Die Stadt möchte einen neuen Markt verhindern. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Beautiful Sports

Bochum. Während in vielen Städten wegen der steigenden Corona-Zahlen viele Geschäfte wieder schließen müssen, sind Supermärkte und Discounter wie Lidl nicht davon betroffen. Auch in Bochum werden die Lidl-Märkte weiter für die Kunden offen bleiben.

Da es während der gesamten Pandemie so war, verwundert es nicht, dass der Discounter sein Filialnetz weiter ausbauen möchte. Dabei hat Lidl Bochum ins Auge gefasst. Wie die „WAZ“ berichtet, möchte die Stadt aber den Bau eines neuen Discounters verhindern.

Lidl in Bochum: Discounter will neuen Markt bauen – doch der Stadt passt das gar nicht

Eigentlich ist es eine gute Nachricht für die Bewohner einer Stadt, wenn sich ein Supermarkt oder Discounter in der Nähe befindet. Immerhin spart man sich so einen langen Fußweg oder die „Anreise“ per Bus oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Für Anwohner der Hofsteder Straße in Bochum könnte das allerdings ein Traum bleiben.

---------------

Das ist Lidl:

  • gegründet 1973 in Neckarsulm
  • betreibt 10.800 Filialen in 32 Ländern
  • die meisten Filialen sind in Deutschland (3200)
  • ist nach Anzahl der Filialen der größte Discounter der Welt
  • ist genauso wie Kaufland Teil der Schwarz-Gruppe

---------------

Lidl möchte zwar an der Hofsteder Straße 170-172 einen neuen Markt errichten, das passt der Stadt aber so gar nicht. Bereits im Jahr 2018 gab es eine Bauvoranfrage. Die Stadt versuchte das Vorhaben zu verhindern und der Discounter klagte.

Lidl in Bochum: Stadt hofft das Thema bald vom Tisch zu haben

Am Donnerstag hat sich die Bezirksvertretung Mitte mit einem Antrag auf Vorbescheid für den Bau eines Lebensmittelmarktes beschäftigt. Die Stadt Bochum hofft nun, dass sich das Thema bald erledigt hat.

---------------

Weitere News aus Bochum:

Bochum: Stadt plant Errichtung von Pocket-Parks – sie könnten das Zentrum nachhaltig verändern

Bochum: Streit am Impfzentrum eskaliert! Mann fährt Security-Mitarbeiter an

Bochum: Trauriges Anliegen! Vater wendet sich mit trauriger Bitte an Öffentlichkeit

---------------

Laut der „WAZ“ würde ein neuer Markt an der Hofsteder Straße 170-172 dem Masterplan 'Einzelhandel' widersprechen und die Wettbewerbssituation verschärfen. Außerdem gibt es in der Nähe bereits eine Filiale von Lidl in Bochum (Poststraße 70). Diese könne aber nicht erweitert werden. Auch an der Vierhausstraße befindet sich ein Markt der Discounterkette.

Warum das ganze Vorhaben von Lidl in der Hofsteder Straße so kompliziert ist und welche Maßnahmen beide Parteien bereits ergriffen haben, erfährst du bei der „WAZ“. (gb)