Bochum

Bochum: Auto überschlägt sich – Polizei steht vor einem Rätsel

Bochum: Ein Auto landete nach einem rätselhaften Unfall auf dem Dach.
Bochum: Ein Auto landete nach einem rätselhaften Unfall auf dem Dach.
Foto: Feuerwehr Bochum

Bochum. Rätselhafter Unfall in Bochum!

Am Sonntag hat sich ein Auto auf der Kohlenstraße überschlagen. Zahlreiche Einsatzkräfte eilten daraufhin zur Unglücksstelle. Nun steht die Polizei vor einem Rätsel.

Bochum: Auto landet nach Unfall auf dem Dach

Am späten Vormittag erhielt die Feuerwehr Bochum den Notruf zu dem verunglückten Autofahrer. Der Anrufer meldete einen Pkw, der sich überschlagen haben soll. Weitere Angaben konnte er zunächst nicht machen, wie die Feuerwehr mitteilte.

------------------------

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit 365.587 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

------------------------

Sofort eilten mehrere Dutzend Einsatzkräfte zur Unfallstelle. Vor Ort trafen sie auf einen auf dem Dach liegenden Kombi. Der Fahrer war verletzt, hatte sich aber bereits eigenständig aus dem Unfallauto retten können. Ein Notarzt behandelte den Verletzten vor Ort, bevor ihn Rettungskräfte in ein Krankenhaus brachten.

------------------------

Mehr News aus der Region:

Ebay Kleinanzeigen in NRW: Nutzer klicken auf süße Welpen-Anzeige – jetzt ermittelt die Polizei

Dortmund: Männer begeben sich in Lebensgefahr – unglaublich, wie sie das begründen

Bochum: Achtung, wenn diese Männer bei dir klingeln – öffne nicht die Tür, du könntest es bereuen

Duisburg: Selma D. (17) vermisst – Spur führt ins Ruhrgebiet

------------------------

Bochum: Polizei nimmt Ermittlungen auf

Das Auto war zunächst gegen ein parkendes Autos geprallt und hatte sich daraufhin überschlagen. Wie genau es zum Unfall kam und warum sich der Pkw überschlug, ist der Polizei allerdings ein Rätsel. Sie nahm die Ermittlungen zur Unfallursache auf.

Der Einsatz dauerte knapp eine Stunde. Insgesamt waren 28 Einsatzkräfte beteiligt. (nk)